Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Podcast: Das Ding Können Sie mir folgen?
Nachrichten Kultur Podcast: Das Ding Können Sie mir folgen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 30.12.2011
Anzeige

Marina hat geschrieben: „Heute knuddel ich alle, analysiere das Positionspapier von @csu_net gegen die #VDS und betreue das Themenbeauftragtenkonzept im #LQFB.“ Was schließen Sie daraus? Genau: Ich bin jetzt bei Twitter (und alle so: Yeah …). Bei Twitter ist buchstabenmäßig Griechenlandkrise. Und man fühlt sich als 38-Jähriger (@ImreGrimm) wie Frank Elstner bei „The Dome“. Oder eben wie Frank Elstner bei, äh, Twitter (@Frank_Elstner). Mein erster Tweet lautete: „der weihnachtsstern ist der #davidgarrett unter den topfpflanzen.“ Das war so mäßig lustig, aber „Im Anfang war das Wort“ ist schließlich auch nicht gerade ein Spitzeneinstieg.

Das Ding: Grammophon, ab 80 Euro

Warum erzähle ich Ihnen das? Weil ich es total retro finde, in einer Zeitung aus toten Bäumen zu drucken, was ich getweetet habe. Das ist, als würde man Marina Weisband einen Liebesbrief auf echtem Büttenpapier schreiben, mit kleinen Herzchenaufklebern drauf (Papier? Die Älteren erinnern sich noch). Das ist mal wieder typisch: Die Ersten finden Twitter schon wieder öde („Twitter? That‘s so 2009!“), und ich fange gerade erst an, weil ich den Quatsch bisher für chronischen Verbalauswurf hielt. Aber was soll‘s: Ich bin auch 1986 noch BMX-Rad gefahren. Und hab die Beatles erst gehört, als John Lennon schon lange tot war. Und wer weiß – vielleicht kauf‘ ich mir auch endlich so‘n Grammophon.

#schöneswochenende. @ImreGrimm

Der Podcast zum Herunterladen:

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lieber Gott, heute ist Weihnachten, und ich habe ein paar Wünsche. Vielleicht lässt sich der eine oder andere verwirklichen, damit die Welt 2012 eine bessere wird. Ich wünsche mir …

27.12.2011

Träumen wir nicht alle davon, mal wieder in ein Bällchenbad zu hüpfen? Wünschen wir uns nicht alle zurück an einen Ort, an dem Erziehung und Etikette nicht zählen? Einen Ort, an dem der Michel aus Lönneberga in uns eine wilde Party mit Lady Gaga feiern darf? Die Hollywoodprominenz hat einen solchen Ort gefunden – ein Bällchenbad für Erwachsene, ein Paradies für Sittenlosigkeit und Rauflust. Der Ort nennt sich Flugzeug.

10.12.2011

Benötigen Sie ein Geräusch? Sind Sie Trickfilmproduzent und suchen einen keckernden Delfin? Oder einen asthmatischen Baby-Elefanten? Oder eine quietschende Kellertür in einem schottischen Herrenhaus?

25.11.2011
Anzeige