Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Spielzeit
16. Lange Nacht der Theater in Hannover
Unterwegs mit den Kulturbussen der Üstra

Am Sonnabend, 20. Mai, geht die 16. Lange Nacht der Theater über Hannovers Bühnen – an 31 Spielorten in der City und in den Stadtteilen.

  • Kommentare
mehr
"Abrahams Kinder" in der Cumberlandschen Galerie

In seinem Monolog Abrahams Kinder verarbeitete Svein Tindberg die erstaunlichen Erfahrungen einer Jerusalem-Reise. Rainer Frank wird diese Geschichte in der Cumberlandschen Galerie weitererzählen.

  • Kommentare
mehr
Zum ersten Mal öffnet das Proben- und Logistikzentrum des Staatstheaters in der Bornumer Straße sei
Das Proben- und Logistikzentrum des Staatstheaters

Zum ersten Mal öffnet das Proben- und Logistikzentrum des Staatstheaters in der Bornumer Straße seine Pforten.

  • Kommentare
mehr
Proben- und Logistkzentrum der Staatsoper Hannover in der Bornumer Straße
Jürgen Braasch

Im Gespräch mit Jürgen Braasch, Verwaltungsdirektor des Niedersächsischen Staatstheaters, über den geplanten Neubau in der Bornumer Straße.

  • Kommentare
mehr
Schauspielhaus: Revolutionsrevue 1917 von Tom Kühnel

Nach der Französischen widmet sich Hausregisseur Tom Kühnel nun der Russischen Revolution: In der Revue 1917 wirft er einen Blick zurück auf die Bilder jener Zeit und die Ereignisse, für die sie stehen.

  • Kommentare
mehr
Schauspiel Hannover 1917 Revolutionsrevolution von Tom Kühnel
Polina Lapkovskaja (hier
mit ihrer Band Pollyester).

Die Musikerin Polina Lapkovskaja sorgt für den passenden Soundtrack zu 1917.

  • Kommentare
mehr
Cumberlandschen Galerie Dieter Hufschmidt liest Thomas Mann

Nach Robert Musil widmet sich Dieter Hufschmidt in der Cumberlandschen Galerie von April an Thomas Manns Alterswerk Doktor Faustus.

  • Kommentare
mehr
Deutsches Theater Berlin gastiert mit Lessings "Nathan der Weise" im Schauspielhaus.
Szene aus „Nathan der Weise“ mit Natali Seelig, Jörg Pose und Julia Julia Nachtmann.

Das Deutsche Theater Berlin gastiert mit Andreas Kriegenburgs Inszenierung von Lessings Nathan der Weise an zwei Abenden im Schauspielhaus.

  • Kommentare
mehr
Doppelausstellung in der Galerie Falkenberg

Abstraktion? Im Gegenteil: Die verblüffend gegenständliche Doppelausstellung 
"Erscheinungsbilder“ und „Flausch“ in der Galerie Falkenberg.