Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Magische Momente

Theater für Niedersachsen Kindertheaterwoche Hildesheim Magische Momente

Die Hildesheimer Kindertheaterwoche am TfN feiert 25. Jubiläum.

Voriger Artikel
Mobbing. Dizzing. Bashing.
Nächster Artikel
The Revolution: Facts & Fakes

Theater Krims Krams

Quelle: Frank Domahs/fotobildner.de

Hannover. Märchen, Monster und die Entdeckung des Alltags - die Themen der 25. Hildesheimer Kindertheaterwoche sind breit gefächert. Vom 4. bis zum 12. Februar lädt das Theater für Niedersachsen (TfN) Ensembles mit unterschiedlichen künstlerischen Handschriften aus ganz Deutschland nach Hildesheim ein. Darunter sind diesmal auch Stücke für die Allerkleinsten ab drei Jahren, etwa „Schreimutter“ vom Bonner Theater Marabu (7. Februar) oder „Krims Krams“ (Bild), vom Kölner Theater Monteure (11. Februar).

„Mich macht es stolz, dass wir über eine so lange Zeit hinweg dieses Festival erhalten konnten und nun das älteste Kindertheaterfestival Niedersachsens sind“, freut sich Dorothea Lissel, Leiterin der Sparte Junges Theater am TfN und künstlerische Leiterin des Kindertheaterfestivals, das auf 25 Jahre Festival-Geschichte zurückblicken kann. Regelmäßig sind Gruppen aus Köln, Frankfurt, Karlsruhe, Nürnberg und anderen Städten zu Gast. Auch die Theaterwerkstatt Hannover war 2012 mit „Bohm und Böhmer“ und 2013 mit „Ikarus“ im theo zu sehen.

Für TfN-Intendant Jörg Gade gehört es zu den zentralen Aufgaben des Hildesheimer Theaters, für Kinder professionelles Theater zu zeigen. „Kulturelle Bildung steht überall hoch im Kurs, aber was hier auf der Bühne in Wirklichkeit geschieht, lässt sich nicht in Curricula fassen: die Magie des Augenblicks und der spielerische Umgang mit der Welt.“ E.S.

Karten unter (0 51 21) 16 93 16 93 oder unter www.tfn-online.de. Das Kinderfest im TfN in Hildesheim am 5. Februar beginnt um 12 Uhr. Eintritt frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Spielzeit
Sprengel-Museum: "Kalibrierung 5" von Margret Eicher und Adi Hoesle

Die Fragen, die die neue Ausstellung des Sprengel-Museums aufwirft, sind so bizarr wie es diese selbst ist – "Kalibrierung 5" von Margret Eicher und Adi Hoesle ist eine zweiteilige und doch in mehrfachem Sinn zusammenhängende Präsentation zweier Künstler.