Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Warm-up zum Tanzkongress

Tanzkongress 2016 in Hannover: „Zeitgenoss*in sein“ Warm-up zum Tanzkongress

Vom 16. bis zum 19. Juni wird der Tanzkongress 2016 unter dem Motto „Zeitgenoss*in sein“ in Hannover ausgetragen - mit mehr als 70 Veranstaltungen.

Hannover. Der Tanzkongress, eine Veranstaltung der Kulturstiftung des Bundes, hat sich seit seinem Auftakt in Berlin 2006 als eines der wichtigsten internationalen Foren für die Diskussion und Präsentation von Tanz, Choreografie und Bewegung etabliert. Vom 16. bis zum 19. Juni wird er unter dem Motto „Zeitgenoss*in sein“ in Hannover ausgetragen - mit mehr als 70 Veranstaltungen. Der Tanzkongress richtet sich nicht nur an Fachbesucher, ein umfangreiches Rahmenprogramm macht Hannover zum Tanz-Mekka. Zum Auftakt am 16. Juni um 18 Uhr lädt der renommierte französische Choreograf Boris Charmatz zu einem öffentlichen Warm-up auf den Opernplatz ein. Am 17. und 18. Juni gastiert das CCN La Rochelle mit dem Stück „Die Zeit anhalten“ des französischen Choreografen Rachid Ouramdane im Opernhaus. Mit „Update“ endet der Kongress: Elf Tanzkompanien von deutschen Stadt- und Staatstheatern bieten einen Überblick über die aktuelle Tanzszene. Mehr zum Tanzkongress 2016 in der Juni-Ausgabe der „Spielzeit“.

Infos unter www.tanzkongress.de. Karten für das Abendprogramm unter (05 11) 99 99 11 11.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielzeit
Sonderausstellung "nackt und bloß"

Die Sonderausstellung "nackt und bloß" im Landesmuseum zeigt Werke von Lovis Corinth und die Darstellung des Akt um 1900.