23°/ 10° wolkig

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
„Die Welt ohne uns“
Foto: Kraft im Werk: Der Schauspieler Ole Wulfers im Heizkraftwerk Herrenhausen Hannover. Er spielt im neuen Theaterstück „Po.W.E.R. - Maschinentheater im Kraftwerk“ die Rolle von „Ole das Hologramm“.

Europa in 10.000 Jahren. Keine Menschen, keine Pflanzen, nur noch unterirdische Anlagen, Höhlen, Bunker, intelligente Maschinenroboter: Die Künstlergruppe BBM inszeniert den neunten und letzten Akt der Langzeittheaterreihe „Die Welt ohne uns“ des Schauspiel Hannovers im Kraftwerk Herrenhausen.

mehr
Stück „Das Mädchen Rosemarie“
Foto: Die bekannte Frankfurter Prostituierte Rosemarie Nitribitt steht, ihren Hund an der Leine haltend, neben ihrem offenen Mercedes.

Verführerischer Blick, rote Lippen, wasserstoffblonde Mähne: Die später ermordete Frankfurter Edel-Prostituierte Rosemarie Nitribitt sorgte in den prüden 50er Jahren für Aufsehen. Nun widmet sich das Schauspiel Hannover dem Mythos und geizt nicht an Geschrei und Sex.

mehr
Schauspiel Hannover
Foto: Können sich über die Einladung zu den Autorentheatertagen nach Berlin freuen: die Schauspieler  Philippe Goos, Jakob Benkhofer, Dominik Maringer, Mathias Max Herrmann und  Andreas Schlager.

Das Schauspiel Hannover ist mit der Inszenierung „Soldaten“ im Juni bei den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin vertreten.

mehr
Badisches Staatstheater
Foto: Schauspielerin Sophia Löffler spielt Beate Z. in einem Kostüm der Rosaroten Panthers.

Es ist ein Wagnis, die Geschichte des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ auf die Bühne zu bringen. In Karlsruhe gelingt es – auch dank eines weiten Bogens in die Weimarer Republik.

mehr
Eklat um Wiener Burgtheater
Foto: Ex-Direktor des Wiener Burgtheaters, Matthias Hartmann, hat sich selbst angezeigt.

Die Besonderheiten des Finanzgebarens am Wiener Burgtheater sind um eine Nuance reicher. Der nun ehemalige Intendant verwahrte dort hohe eigene Gagen. Mit einer Selbstanzeige will er etwaigen Steuerstrafen entgehen.

mehr
Eklat am Wiener Burgtheater
Foto: Spielt wohl der Voss heute? Die Wiener lieben ihr Burgtheater.

Im Taifun um das Wiener Burgtheater wird ein Stück Theater sicher untergehen – das „Projekt“, das der Nicht-mehr-Intendant Matthias Hartmann, mit Hausverbot belegt, eigentlich in gut drei Wochen präsentieren wollte; Arbeitstitel: „Der falsche Film“.

mehr
Intendant des Burgtheaters lasst sein Amt ruhen
Foto: Wegen Anfeindungen will der Intendant des Burgtheaters in Wien - Matthias Hartmann - sein Amt ab sofort ruhen lassen.

Großes Drama in großem Theater: Nach heftigen Auseinandersetzungen zieht der deutsche Intendant einer der renommiertesten Spielstätten Österreichs die Reißleine – und weist jede Verantwortung von sich.

mehr
Theatergruppe Het Kip
Foto: Rasierschaum und Bier: Die Theatergruppe Het Kip im Pavillon Hannover.

Wie soll man es anders sagen? Es ist eine gewaltige Sauerei. Auf der Bühne im nagelneuen großen Saal des hannoverschen Pavillons liegen Hunderte zerbeulter Bierdosen. Nur noch wenige sind geschlossen. Der Inhalt der übrigen suppt auf dem Boden, wo er sich mit großen Mengen Rasierschaums mischt.

mehr
Anzeige
Ein Blick hinter die Kulissen der Außenstelle des Staatstheaters

In dem langgestreckten Komplex in Nachbarschaft zum Abfallwirtschaftsbetrieb, zu Speditionen und Autowerkstätten hat sich eine eigene Welt etabliert: Die Welt des Theaters. HAZ.de hat der Außenstelle des Staatstheaters Hannover einen Besuch abgestattet.

Anzeige
Filmkritik zu „Transcendence“
In „Transcendence“ ist Johnny Depp als Flachbildschirm zu sehen.

Der Thriller „Transcendence“ wagt einen Blick in die menschliche Zukunft: Die Wissenschaftlerin Evelyn verliebt sich in die digitale Reinkarnation ihres verstorbenen Ehemannes. In „Transcendence“ ist Johnny Depp als Flachbildschirm zu sehen. mehrKostenpflichtiger Inhalt