Volltextsuche über das Angebot:

30°/ 14° Gewitter

Navigation:
Theater
Schauspiel Hannover
Freundschaftsband statt Nibelungenhort: Kriemhild (Rebecca Klingenberg) und Siegfried (Camill Jammal).

Große Geschichten beginnen oft ganz klein. So startet auch der Regisseur Florian Fiedler seine Version von Hebbels „Die Nibelungen“ im Schauspiel Hannover scheinbar beiläufig.

mehr
Nachtgedanken eines Herrschers
Hinten anstellen: Macbeth (Bruno Cathomas, links) ist ein König im Hintergund.

Macbeth presst sich selbstquälerisch die Krone in den Bauch. Ein Höfling schenkt seinem König Wein ein – so viel, dass dem Herrn der rote Rebensaft über die Hände läuft. Man ahnt, dass hier nicht nur Rotwein vergossen wird, sondern Blut. Sehr viel Blut. Es sind Bilder wie diese, die den „Macbeth“ am Hamburger Thalia Theater zu einem Ereignis machen.

mehr
Im Modezirkus
Ein Traum in Weiß: Liza Elliott (Winnie Böwe ) und Randy Curtis (Christopher Tonkin).

„Lady in the Dark“ ist eine Herausforderung. Nicht für den neugierigen Zuschauer, aber für das Theater und seinen Apparat. Das beginnt schon damit, dass dieses Musical ein Zwitterstück ist. Der gesprochene Textanteil ist größer als der Musikbeitrag – auf den ersten Ton wartet man fast zehn Minuten lang.

mehr
Kölner Schauspiel
Foto: Ein halbes Jahr nach Fukushima legt Elfriede Jelinek das Theaterstück zur Katastrophe vor.

Ein halbes Jahr nach Fukushima legt Elfriede Jelinek das Theaterstück zur Katastrophe vor. Karin Beier inszeniert es am Kölner Schauspiel. Der Zuschauer bleibt ratlos zurück.

mehr
Uraufführung
Florian Fiedler leitet das Junge Schauspiel Hannover.

Am Jungen Schauspiel Hannover wird heute das Abschiebe-Drama „Deportation Cast“ uraufgeführt. Das Stück von Björn Bicker dreht sich um die Abschiebung einer Roma-Familie in den Kosovo.

mehr
Leander Haußmann
Foto: Sofa-Spiel: Annika Kuhl und Peter Lohmeyer.

Acht Jahre ist es her, dass Leander Haußmann zuletzt fürs Theater inszeniert hat. Mit Ibsens "Rosmersholm" ist Haußmann nun auf die Berliner Volksbühne zurückgekehrt. Doch gibt es von dieser Bühnenrückkehr nicht viel Gutes zu vermelden.

mehr
Hannoversche Staatsoper
Sensationelle Kameliendame: Nicole Chevalier als fulminante Violetta.

Stimmungsstarker Saisonauftakt: „La Traviata“ wird in Hannover stürmisch bejubelt. Ovationen für Nicole Chevalier, die nicht nur die Titelheldin ist, sondern die Heldin des Abends.

mehr
Theater für Niedersachsen
Foto: Schuldig oder nicht schuldig: Geschworene im Streit.

Um Leben und Tod: Das Theater für Niedersachsen beginnt in Hildesheim die neue Spielzeit mit „Die zwölf Geschworenen“. Die Inszenierung kommt zwar nicht gerade spektakulär rüber – aber langweilig ist sie nicht.

mehr
Ein Blick hinter die Kulissen der Außenstelle des Staatstheaters

In dem langgestreckten Komplex in Nachbarschaft zum Abfallwirtschaftsbetrieb, zu Speditionen und Autowerkstätten hat sich eine eigene Welt etabliert: Die Welt des Theaters. HAZ.de hat der Außenstelle des Staatstheaters Hannover einen Besuch abgestattet.

Anzeige