29°/ 16° Regenschauer

Navigation:
„Hamlet“-Verhandlung am Ende der Theaterformen
Beschriftete Akteure: Tänzer Faustin Linyekula schreibt sich den Namen eines Soldaten auf die Brust,

Wenn das Theatergericht tagt: Die verstörende „Hamlet“-Verhandlung gehört zu den größeren Produktionen des Festivals Theaterformen. 84 Mal wurde das Stück aufgeführt. Das Urteil kann unterschiedlich ausfallen.

mehr
Intendant Pereira tritt an
Foto: Die Mailänder Scala plant mit einem neuen Intendanten einen Neuanfang.

Tollhaus und Tempel: Die Mailänder Scala sorgt mit Spitzenleistungen auf der Bühne und Krach hinter der Bühne stets für Aufsehen. Intendant Alexander Pereira soll nun Ruhe bringen. Sein Start war holprig.

mehr
Theaterformen
Achtung, Aufnahme: Das Tonbandgerät im Hintergrund von „Unsere Geheimnisse“ dient nicht nur zur Aufzeichnung von Volksmusik. Foto: Puskel Zsolt

Das ist eher selten im zeitgenössischen deutschsprachigen Theater: dass man gebannt das Spiel verfolgt, dass man sofort wissen will, wie es weitergeht, und dass das, was auf der Bühne dargestellt wird, kaum zu ertragen ist. „Unsere Geheimnisse“ von Béla Pintér zeigt starkes Theater aus Ungarn bei den Theaterformen.

mehr
„David’s Formidable Speech on Europe“
Kämpferisch: Johan Holmberg.

„David’s Formidable Speech on Europe“ hatte im vergangenen Jahr am Deutschen Theater in Berlin. Bei den Kunstfestspielen Herrenhausen werden die Bühnenmonologe am Donnerstag gezeigt.

mehr
Theaterformen in Braunschweig
Die Mütze macht’s: Macbeth (Owen Metsileng) regiert. Newman

Das postkoloniale Afrika ist das große Thema des südafrikanischen Theatermachers Brett Bailey. Sein „Macbeth“ eröffnet die 15. Ausgabe der Theaterformen in Braunschweig.

mehr
Choreographenwettbewerb Hannover
Schattenspiele – beim Choreographenwettbewerb 2013.

Der 28. Choreographenwettbewerb Hannover lockt mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld. Die Zuschauer erwartet bei der jüngsten Ausgabe vor allem zeitgenössischer Tanz mit viel Humor und Poesie.

mehr
„Hotel Savoy“ und „Die Rebellion“
Foto: Marsch in die Lobby: Szene aus „Rebellion/Hotel Savoy“.

Interessanter Mix: Im Raschplatz-Pavillon Hannover wird ein Theaterprojekt aus den Romanen „Hotel Savoy“ und „Die Rebellion“ von Joseph Roth aufgeführt.

mehr
Festlicher Opernabend in Hannover

Bunt und glitzernd: Die Sopranistin Hui He und der Bariton Lado Ataneli gastieren beim Festlichen Opernabend in Hannover.

mehr
Anzeige
Ein Blick hinter die Kulissen der Außenstelle des Staatstheaters

In dem langgestreckten Komplex in Nachbarschaft zum Abfallwirtschaftsbetrieb, zu Speditionen und Autowerkstätten hat sich eine eigene Welt etabliert: Die Welt des Theaters. HAZ.de hat der Außenstelle des Staatstheaters Hannover einen Besuch abgestattet.

Anzeige
Kritik zu „Drachenzähmen leicht gemacht 2“
Foto: Freunde fürs Leben: Hicks und Drache Ohnezahn.

Wikinger und Drachen sind im zweiten Teil von „Drachenzähmen leicht gemacht“ beste Freunde – zumindest auf der Insel des jungen Hicks. Doch dann bedroht ein Bösewicht die Freiheit der Tiere. Der Beginn eines großen Abenteuers. Der Film läuft seit dem 24. Juli im Kino. mehr