28°/ 17° Regenschauer

Navigation:
Anja Dirks verlässt die Theaterformen
Mehr aus Theater

Überraschender Rücktritt Anja Dirks verlässt die Theaterformen

Einen Tag nach dem Ende der 14. Ausgabe des Theaterfestivals Theaterformen hat Anja Dirks am Montag überraschend bekannt gegeben, von der Leitung des Festivals zurückzutreten. Ihre Nachfolgerin wird Martine Dennewald.

Voriger Artikel
Das Monster in uns
Nächster Artikel
Eine Frage der Haltung

Anja Dirks (re.) verlässt die Theaterformen. Ihr Nachfolgerin wird Martine Dennewald (li.)

Quelle: Mast

Hannover. Ein überraschender Schritt, zumal das Theaterfestival, das im jährlichen Wechsel in Hannover und Braunschweig stattfindet, in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich über die Bühnen gegangen ist. Zu den 130 Veranstaltungen kamen etwa 13000 Besucher, die Auslastung soll bei 78 Prozent gelegen haben.

 Ein Schwerpunkt des Festivals, das in diesem Jahr in Hannover stattfand, war die Republik Kongo. Unter dem Titel "Kinshasa ConnectionW" gab es Theaterstücke, Podiumsdiskussionen und eine Hörausstellung im Landesmuseum. In der Theaterszene fand das Festival in diesem Jahr viel Beachtung. Parallel zum Festival tagte das Office national de diffusion artistique (ONDA) aus Paris in Hannover. Auch das Internationale Theaterinstitut ITI veranstaltete seine Jahreshauptversammliung bei den Theaterformen. Zu den 130 Veranstaltungen kamen etwa 13000 Besucher, die Auslastung soll bei 78 Prozent gelegen haben. Die Nachfolgerin von Dirks wird Martine Dennewald.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
Ein Blick hinter die Kulissen der Außenstelle des Staatstheaters

In dem langgestreckten Komplex in Nachbarschaft zum Abfallwirtschaftsbetrieb, zu Speditionen und Autowerkstätten hat sich eine eigene Welt etabliert: Die Welt des Theaters. HAZ.de hat der Außenstelle des Staatstheaters Hannover einen Besuch abgestattet.

Anzeige
Kritik zu „Drachenzähmen leicht gemacht 2“
Foto: Freunde fürs Leben: Hicks und Drache Ohnezahn.

Wikinger und Drachen sind im zweiten Teil von „Drachenzähmen leicht gemacht“ beste Freunde – zumindest auf der Insel des jungen Hicks. Doch dann bedroht ein Bösewicht die Freiheit der Tiere. Der Beginn eines großen Abenteuers. Der Film läuft seit dem 24. Juli im Kino. mehr