Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Cannes 2009
Goldene Palme

Was wurde vor diesem Festival diskutiert, ob nun ein deutscher Film im Wettbewerb sei oder nicht. Die Debatte war müßig: Autorenfilmer sind Individualisten. Sie treten nicht wie eine Fußballmannschaft in nationalem Auftrag an.

mehr
Letzter Film
090522-kult-ledger.jpg

Ein paar Tränen vor dem Finale: Beim Filmfestival in Cannes werden am Sonntag die Palmen vergeben.

mehr
Inglourious Basterds
Die französische Schauspielerin Melanie Laurent (von links), Kult-Regisseur Quentin Tarantino, die deutsche Schauspielerin Diane Krugerund Hollywood-Star Brad Pitt stellenin Cannes ihren Film "Inglourious Basterds" vor.

Quentin Tarantino hat in Cannes endlich seinen Weltkriegsfilm „Inglourious Basterds“ vorgestellt, in dem jüdisch-amerikanische Soldaten im besetzten Frankreich Nazis die Skalps abziehen.

mehr
Melodram
Neumann Kulturstaatsminister cannes Quentin Tarantino Inglourious Basterds Pedro Almodóvar Zerrissene Umarmungen

Der Kulturstaatsminister war sichtlich gut gelaunt. Kunststück: Er vertritt ja auch nicht die deutsche Autoindustrie, sondern die deutsche Kinobranche. „Wir sind doch nicht bei Opel“, hat Bernd Neumann in Cannes gesagt.

mehr
Auf Teufel komm raus
Antichrist Gainsbourg MFA Cannes Lars von Trier

Der Regisseur ist mit dem Wohnmobil aus Dänemark angereist, denn er hat eine Flugphobie. Das Auto steht vor dem Edelhotel „Eden Rock“ am Cap d’ Antibes, weit entfernt vom Rummel in Cannes, denn er hat auch eine Menschenmassenphobie. Seinen Film „Antichrist“ hat Lars von Trier nach eigenen Worten gedreht, um sich aus einer schweren Depression zu befreien.

mehr
Ein bisschen Frieden in Cannes
Ang Lee feiert in "Taking Woodstock" eine bessere Welt

Jeden Tag warten in Cannes Tausende darauf, die nächste Kinosensation zu entdecken. Doch kaum einer schert sich darum, die Filmgeschichte zu bewahren. Einer aber doch: Martin Scorsese hat beim Filmfestival die Erfolge der von ihm begründeten World Cinema Foundation vorgestellt.

mehr
Kein Hollywood
090516-KULT-1-bright.jpg

Jetzt geht auch in Cannes ein Vampir um. Doch handelt es sich nicht um ein so keusch-blasses Jüngelchen wie aus den „Twilight“-Filmen. Der Vampir beim 62. Filmfestival kommt aus dem koreanischen Film „Thirst“ und schlürft Blut von Komapatienten im Krankenhaus, dass es für alle Freunde von billigen B-Movies eine Lust sein muss.

mehr
Cannes
Lou Ye (2. von links) mit Schauspielern seines neuesten Film „Spring Fever“.

Bei praktisch jedem seiner Werke ist Regisseur Lou Ye mit dem chinesischen Regime zusammengestoßen - sein neuester Film "Spring Fever", ein Drama mit homosexuellen Liebesszenen, macht dabei keine Ausnahme.

mehr
1
„Horror“ im Theater am Aegi