Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Cannes 2010
Überraschung beim Filmfestival in Cannes
Große Freude bei Regisseur Apichatpong Weerasethakul: Sein Film „Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives“ hat die Goldene Palme gewonnen.

Vielleicht ist die Entscheidung nur konsequent. Wenn ein Filmfestival so viel Mittelmäßiges zu bieten hat wie Cannes in diesem verflixten 63. Jahr, dann greift eine Jury nach dem Ungewöhnlichem, dem Überraschenden - erst recht, wenn deren Präsident Tim Burton heißt und ein Faible für Fantasy hat.

mehr
Proteste gegen „Hors-la-loi“
Sie fordern Respekt vor der französischen Geschichte: Demonstration gegen „Hors-la-loi“ von Rachid Bouchareb.

Am Ende wird das Filmfestival Cannes dann doch noch politisch: Demonstranten protestieren gegen den französisch-algerischen Film „Hors-la-loi“. Sie fordern Respekt vor der französischen Geschichte.

mehr
Sparprogramm für Cannes
Schauspielerin Naomi Watts mit Drehbuchautor Jez Butterworth (l) und Regisseur Doug Liman.

Der HAZ-Kinoexperte Stefan Stosch über den neuen Film von Regisseur Doug Liman über die CIA-Agentin Valerie Plame, deren Fall in den USA nationale Verwerfungen auslöste.

mehr
Filmfestspiele
Auf der Suche nach der Wahrheit: Fergus (Mark Womack) will wissen, warum sein Freund starb.

Jean-Luc Godard ist eine Kino-Sphinx: Der beinahe achtzigjährige Miterfinder der Nouvelle Vague, die einst das französische Kino aus den Studios auf die Straße holte, gibt seinen Zuschauern gerne Rätsel auf. Verpackt sind sie als Filmessays. Die neueste Denksportaufgabe hatte jetzt in Cannes Premiere.

mehr
Umwege auf dem Erfolgskurs
„Zuwachs an kulturellem Prestige“: Regisseur Christoph Hochhäusler.

Am kommenden Sonntag wird kein deutscher Film die Goldene Palme gewinnen: Es ist keiner gemeldet im Wettbewerb. In früheren Jahren wäre dies ein Grund zur Wehklage gewesen. Heute wird Gelassenheit demonstriert: „Man kann nicht jedes Jahr gewinnen“, erklärte der eingeflogene Kulturstaatsminister Bernd Neumann. Trotzdem ist der deutsche Film für Neumann „auf Erfolgskurs“.

mehr
Viel Düsteres in Cannes
Javier Bardem in „Biutiful“

Geschichten von in tiefes Unglück verstrickten Menschen dominieren das diesjährige Filmfestival in Cannes. HAZ-Kinoexperte Stefan Stosch über die neuen Filme der Regisseure Iñàrritu und Leigh.

mehr
Filmfestival
„Man kriegt nicht mehr das Mädchen“:  Naomi Watts (links) und Woody Allen in Cannes .

Begegnung mit einem Pessimisten: Woody Allen hat beim Filmfestival in Cannes seinen neuen Film „You will meet a tall dark stranger“ vorgestellt.

mehr
Cannes
Nachwuchstalent im Klub der Gierigen: Shia LaBeouf als aufstrebender Jungspekulant Jacob Moore in „Wall Street“.

Wie eine Filmfigur die Finanzwelt beeinflusst: Regisseur Oliver Stone stellt in Cannes die Fortsetzung von „Wall Street“ vor. In den Hauptrollen: Michael Douglas und Shia LaBeouf.

mehr
Cannes
Gegen die uniformierte Berichterstattung in den italienischen Medien: Ein kritischer Film über die von einem Erdbeben zerstörte Abruzzenstadt L’Aquila – und die Aktivitäten der Mafia.

Das Kino als Gegenöffentlichkeit: Die italienische Dokumentarfilmerin Sabina Guzzanti attackiert Berlusconi mit ihrem Werk „Draquila“ – einem Wortspiel aus Dracula und Aquila.

mehr
Eröffnungsfilm

Russell Crowe im Kino und in Cannes: Das Filmfestival eröffnet am Mittwochabend mit Ridley Scotts Historienabenteuer „Robin Hood“.

mehr
Programmpräsentation
Hollywood-Star außer Konkurrenz: Russell Crowe präsentiert in Cannes seinen Film "Robin Hood".

Die 63. Filmfestspiele starten am 12. Mai: Viele Cannes-Veteranen treten an, Deutsche fehlen im Wettbewerb, aber auch Amerikaner machen sich rar.

mehr

Rammstein-Tribute-Band Völkerball begeistert im Capitol

Original oder Fälschung? Bei ihrem Konzert im ausverkauften Capitol stand die Rammstein-Tribute-Band Völkerball den Vorbildern in nichts nach: Feuer, zertrümmerte Möbel, Provokation - das Publikum war begeistert.