Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Die 62. Berlinale
Preisverleihung
Am Sonnabend wird der Goldene Bär verliehen.

Jetzt hat die Jury die Qual der Wahl: Aus 18 Filmen muss sie den Gewinner des Goldenen Bären der 62. Berlinale bestimmen. Am Sonnabendabend wird der Sieger bekanntgegeben.

mehr
Goldener Bär
Foto: Bären-Kandidaten: „Sister“ von Ursula Meier.

Am Sonnabend werden die Preise bei der 62. Berlinale vergeben. Auf jeden Fall einfinden sollten sich um 19 Uhr im Berlinale-Palast die deutschen Filmteams. Bei gleich drei mit viel Applaus bedachten Beiträgen müsste der eine oder andere Preis drin sein.

mehr
Berlinale
Christian Petzolds DDR-Drama „Barbara“.

Für manchen ist die Sache praktisch schon gelaufen: Christian Petzolds DDR-Drama „Barbara“ gewinnt am Wochenende die Berlinale. Dabei ist es noch viel zu früh, um den Bären zu verteilen.

mehr
Filmbiografie
Foto: Hollywoodstar Meryl Streep als britische Premierministerin Margaret Thatcher.

Bei der Berlinale hat am Dienstag die Biografie „Die Eiserne Lady“ Premiere: Der Film zeigt die frühere Premierministerin als alte Frau – und Schauspielerin Meryl Streep in Topform.

mehr
„In the Land of Blood and Honey“
Foto: Angelina Jolie unterhält sich bei den Dreharbeiten mit den Darstellern.

Angelina Jolie ist Schauspielerin, Sexsymbol, UN-Botschafterin – und nun auch Regisseurin: Bei der Berlinale stellt sie am Sonnabend ihr Bosnien-Drama „In the Land of Blood and Honey“ vor.

mehr
Filmfestival
Foto: Der Star des Abends: Diane Kruger spielt im Eröffnungsfilm die Marie Antoinette.

Am Donnerstagabend eröffnete die 62. Berlinale. Hollywoodstar Diane Kruger, geboren 1976 in Algermissen als Diane Heidkrüger, war der am meisten fotografierte Gast. Das Filmfestival begann mit dem Revolutionsdrama „Leb wohl, meine Königin!“ – mit Kruger als Marie Antoinette.

mehr
Filmfestspiele
Hans-Christian Schmid zeigt „Was bleibt“ bei der Berlinale.

Er ist einer von drei deutschen Regisseuren im Wettbewerb der Berlinale: Hans-Christian Schmid über seinen Film „Was bleibt“ und Familienschwierigkeiten vielerlei Art.

mehr
Berlinale
../dpa-InfoLine_rs-images/large/AngelinaxJolie_34960134.original.large-4-3-800-0-263-3293-2730.jpg

Hollywoodstar Angelina Jolie (36) plant offenbar einen längeren Berlin-Aufenthalt. Bereits vier Tage vor der Berlinale-Premiere ihres Films "In The Land Of Blood And Honey" landete die US-Schauspielerin in Berlin, wie das Festival am Mittwoch bestätigte.

mehr
1

Milow spielt im Capitol