Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Kunstfestspiele Herrenhausen 2010
Von den Festivalscouts/Mit Audio-Beitrag

Der Brite Hamish Fulton hat am Sonntagvormittag rund 40 Menschen auf einen Spaziergang der besonderen Art mitgenommen. Zurückgelegt wurde eine Strecke von circa 50 Metern in einer Stunde. Festivalscout Maya Stockmann war mit dabei.

mehr
Von den Festivalscouts/Mit Video

Im Sog der Klänge: Die ersten KunstFestSpiele bieten auch auf ihre letzten Tage weiterhin klassische, spielerische Auftritte. Das Ensemble Resonanz unter der Leitung von Titus Engel sowie die Neuen Vocalisten und das composers side quartett luden die Besucher ein in ein etwas anderes dreidimensionales Erlebnis. Festivalscout Yannik Paskamp war dabei.

mehr
Von den Festivalscouts/Video-Beiträge
Viele Interessierte nehmen an den Workshops der "Akademie der Spiele" teil.

Dieses Jahr findet erstmalig die Akademie der Spiele statt, bei der Jugendliche in einem jeweils fünftägigen Workshop etwas lernen und neue Dinge erforschen sollen. In den fünf verschiedenen Workshops, die von Spezialisten begleitet werden, lernen die Kinder Dinge wie Komponieren, Pantomime, Vielfalt der Düfte, Schauspielern und Videodreh.

mehr
Von den Festivalscouts/Audio-Beitrag
Sebastian Manz

Vor dem Konzert am vergangenen Sonntag hat Festivalscout Maya Stockmann mit dem Klarinettisten Sebastian Manz über seinen Status als Nachwuchstalent und seine Pläne für die Zukunft unterhalten.

mehr
Stimmeninstallation/Mit Video von den Festivalscouts

400 Sänger haben die Herrenhäuser Gärten am Wochenende in einen Zauberwald verwandelt. Die Stimmeninstallation "Chorus" mit Chören aus ganz Niedersachsen bescherte den KunstFestSpielen Herrenhausen einen im Wortsinne zauberhaften Höhepunkt. Das Festival geht noch bis zum 27. Juni 2010.

mehr
Herrenhäuser Dialoge

Unter der Moderation des hannoverschen Philosophieprofessors Paul Hoyningen-Huene spielten sich der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler, der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann und der legendäre Fußballhörfunkreporter Günther Koch im letzten der Herrenhäuser Dialoge die Bälle zu.

mehr
Outdoor-Kunst

Mit Roman Signer verhält es sich ein bisschen wie mit einem Kind, das einen Chemiebaukasten geschenkt bekommt und sich dann weigert, erwachsen zu werden. Wo immer der Mann auftaucht, braust und kracht es, Dinge sausen mit rasender Geschwindigkeit durch die Luft – und das Publikum lacht und klatscht.

mehr
Von den Festivalscouts/Audio-Beitrag
Ein Schlagzeuger des Ensemble S bei den Proben im barocken Gartentheater.

Das Neue Ensemble und das Ensemble S führen an diesem Sonntag und Montag das inszenierte Konzert „Himmelsmechanik“ im Gartentheater der Herrenhäuser Gärten auf. Wir waren bei den Proben dabei.

mehr
1 3

"Herrenhäuser Dialoge" über das Spielen