Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kunstfestspiele Herrenhausen 2010
Von den Festivalscouts/Video-Beitrag

Der Regisseur Ludger Engels führt eine große Zahl an Chören für eine Nacht zusammen und verwandelt den Großen Garten von Herrenhausen in einen vokalen Klangraum. Unser Festivalscout Anna Gießler war bei den Proben dabei.

mehr
Klangerlebnis
Musizieren ohne Musiker: Die Klanginstallation "Stifters Dinge" bei den Kunstfestspielen in Herrenhausen.

Es ist wie in der Kirche: Der Applaus nach der ersten Vorstellung von Heiner Goebbels’ „Stifters Dinge“ bei den Kunstfestspielen Herrenhausen ist genauso zögerlich und unentschlossen wie oft nach einem Konzert im Gotteshaus.

mehr
Von den Festivalscouts
Bis jetzt hält sich die Besucherresonanz bei Christoph Schlingensiefs „Remdoogo-Das Operndorf“ in Grenzen.

Wie Christoph Schlingensiefs ungewöhnliches Projekt „Remdoogo – Das Operndorf“ entstand und was Besucher der KunstFestSpiele Herrenhausen dazu sagen.

mehr
Von den Festivalscouts/Video
Neue Klangwelten erlebt der Besucher mit der Installation "Stifters Dinge".

 

Stellen Sie sich ein Konzert vor, ganz ohne Musiker, oder eine Aufführung ganz ohne Darsteller. Unmöglich? Heiner Goebbels und sein Team behaupten es sei möglich.

mehr
Von den Festivalscouts/Audio-Beitrag
Hackbrett-Spielerin Margit Übellacker an ihrem ungewöhnlichen Instrument.

Das hannoversche Ensemble „Alta Ripa“ hat sich für sein Konzert bei den Kunstfestspielen etwas Besonderes einfallen lassen und neben den üblichen Bläsern, Streichern und dem Cembalo ein Salterio integriert.

mehr
Hoffen auf ein Wunder
Die Installation "REMDOOGO -Das Operndorf" von Christoph Schlingensief (links als Pappfigur).

Es ist das Hoffen auf ein Wunder: Christoph Schlingensiefs kuriose Operndorfkulisse ist zurzeit bei den Kunstfestspielen Herrenhausen im Großen Garten zu sehen.

mehr
Von den Festivalscouts

Hoch hinaus, fast bis in die Wolken ragt derzeit eine turmartige Konstruktion aus den Herrenhäuser Gärten. Mit großen Lettern steht darauf "Je suis" geschrieben.

mehr
Von den Festivalscouts/Audio-Interview
Dirigent der Monteverdi-Oper „Orfeo“: Olof Boman.

Olof Boman hat mit der Monteverdi-Oper „Orfeo“ die Kunstfestspiele eröffnet. Im Interview erzählt er von den Vorbereitungen auf die Vorstellungen, neuen Opernformen und seiner eigenen Rolle in der Inszenierung.

mehr
2

"Herrenhäuser Dialoge" über das Spielen