Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kunstfestspiele Herrenhausen 2010 „Orfeo"-Dirigent Boman über seine erste Barockoper
Nachrichten Kultur Themen Kunstfestspiele Herrenhausen 2010 „Orfeo"-Dirigent Boman über seine erste Barockoper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 07.06.2010
Dirigent der Monteverdi-Oper „Orfeo“: Olof Boman. Quelle: Helge Krückeberg/Kunstfestspiele
Anzeige

Olof Boman, der Dirigent der Monteverdi-Oper „Orfeo“, die die Kunstfestspiele Herrenhausen eröffnet haben, ist in diesen Tagen ein viel beschäftigter Mann. Nicht nur leitet er an drei Abenden hintereinander die Oper, die mit einer ungewöhnlichen Inszenierungen ganz neue Herausforderung an Sänger und Musiker stellt. Für Olof Boman ist „Orfeo“ auch seine erste Barockoper, daher hat er beispielsweise eng mit einem italienischen Sprachcoach zusammengearbeitet. Unser Festivalscout Maya Stockmann hat den Schweden in seiner Mittagspause getroffen und sich mit ihm über die Vorbereitungen auf die Vorstellungen, neue Opernformen und seine eigene Rolle in der Inszenierung unterhalten.

red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rahmen der KunstFestSpiele Herrenhausen haben Jugendliche von 12 bis 19 Jahren die Möglichkeit, in Workshops mit international bekannten Künstlern zusammenzuarbeiten.

07.06.2010

Die KunstFestSpiele locken mit allerlei künstlerischen Darbietungen, Schauspiel, Musik und Installationen. Da darf auch eine Pause nicht fehlen. Hierfür haben sich sieben Szenografie/Kostüm-Studenten der Fachhochschule Hannover aufgemacht, den Glaspavillon der Orangerie herzurichten.

07.06.2010

Hört die Signale! Zur Eröffnung steigen die Kunstfestspiele in Hannover-Herrenhausen mit Monteverdis „Orfeo“ in die Hölle – und erfinden eine alte Kunstgattung neu.

Stefan Arndt 10.06.2010
Anzeige