Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Übersicht
Kino
Gartenfreuden: Bella (Jessica Brown Findlay) blüht auf.

Macht Landlust: „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ (Kinostart: 15. Juni) erzählt von einer jungen Frau, die ihren Garten lieben lernt. Ein Märchen für Erwachsene.

  • Kommentare
mehr
Kino: Bob, der Baumeister
Heute muss der Staudamm werden, frisch Gesellen, seid zur Hand: Baumeister Bob (rechts) mit seinen Teamkollegen Wendy und Leo im neuen, sterilen Computertrickdesign.

Baumeister Bob und sein belebter Maschinenpark bringen Kindern bei, wie kunterbunt das Handwerk sein kann. Normalerweise. Im Kinofilm „Bob, der Baumeister – Das Megateam: Der Film“ (Kinostart: 15. Juni) wirkt der Kinderliebling ziemlich blass und seelenlos.

  • Kommentare
mehr
Kino: „Mädelstrip“
Cheers: Die Talente von Goldie Hawn (l.) und Amy Schumer bleiben in „Mädelstrip“ eher ungenutzt.

Mehr Star-Vehikel als Komödie: Die Chemie zwischen Goldie Hawn und Amy Schumer stimmt in der Komödie „Mädelstrip“ (Kinostart: 15. Juni). Dennoch bleibt das Potenzial der Komödiantinnen ungenutzt, Regie und Drehbuch verlegen sich stattdessen auf Furz- und Busenwitze.

  • Kommentare
mehr
Musikhochschule Hannover
Impressionen eines Wettbewerbs: Yekwon Sunwoo bei den Wertungsspielen.

Yekwon Sunwoo, Student der Musikhochschule Hannover, hat den renommierten Cliburn-Wettbewerb gewonnen. Wie fühlt man sich als bester Nachwuchspianist der Welt? Wir haben nachgefragt.

mehr
Kino: „Wonder Woman“
Kommt her, ihr Superschurken: Diana alias „Wonder Woman“ beschützt amerikanische Spione und kämpft im Ersten Weltkrieg gegen den Kriegsgott Ares.

Mit subversivem Charme: In Patty Jenkins’ Comicverfilmung „Wonder Woman“ tritt eine schöne Amazone eindrucksvoll gegen kriegslüsterne Machos an. Die israelische Schauspielerin Gal Gadot begeistert nicht nur ihre Fans. Der Kern ihrer Sexyness liegt nicht in der aparten Kostümierung sondern in der Tatkraft der Figur.

  • Kommentare
mehr
Auf Drängen der Fans
Gefragter Ex-Rettungsschwimmer: David Hasselhoff bei der „Baywatch“-Premiere in Berlin.

„Baywatch“-Star David Hasselhoff (64) erweitert seine Deutschlandtour 2018. Dreißig Jahre nach seinem Superhit „Looking for Freedom“ will der US-Sänger 17 statt wie bisher geplant 10 Konzerte in Deutschland geben.

mehr
Renommierte Kulturauszeichnung
Die kanadische Autorin Margaret Atwood wird mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Die 77-Jährige gehöre zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit und beweise in ihrem Werk „immer wieder ihr politisches Gespür und ihre Hellhörigkeit für gefährliche unterschwellige Entwicklungen und Strömungen“.

mehr
Pop: Dan Auerbachs Soloalbum „Waiting on a Song“
Sommer, Sonne, Pop: Dan Auerbach wurde mit krachschönem Indiebluesrock bekannt, jetzt versucht er sich in süffigem Wohlklang.

So ein Album hatte man nicht von dem Indieblues-Boss aus Akron/Ohio erwartet. Dan Auerbach, Gitarrist und Sänger des Duos „The Black Keys“ macht auf seinem zweiten Soloalbum „Waiting on a Song“ Pop, Soul und Folk, wie er in den Sixties und frühen Seventies klang. Das ist zauberhaft leichte Musik für den Sommer, missfällt aber Teilen der alten Fangemeinde.

  • Kommentare
mehr

So war der Einlass für Guns N'Roses

Der Einlass für Guns N'Roses lief wie auch bei den anderen Megakonzerten des Sommers mit verschärften Sicherheitsvorkehrungen ab.