Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Übersicht
Kino:
Im All gibt’s alle naselang Überraschungen: Die Spezialagenten Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) staunen wieder mal.

Der Weltraum, unendlich irre Weiten: In „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ (Kinostart: 20. Juli) müssen Dane De Haan und Cara Delevingne gegen Clive Owen als Oberbösewicht antreten. Die Story ist zweitrangig, die visuellen Einfälle sind überbordend. Die Sache macht den Helden aber mehr Spaß als den Zuschauern.

  • Kommentare
mehr
Kino
Frisch wie einst 2001: Das Geheimnis von Christine Urspruchs „Sams“-Darstellung. Sie spielt den Kinderhelden niemals kindisch.

Wenn die Neustarts im Sommer etwas schmaler werden, sucht das Kino Halt im Bewährten. Mit Ben Verbongs „Das Sams“ aus dem Jahr 2001 (Neustart: 20. Juli) versucht sich eins der wundersamsten Wesen der deutschen Kinderliteratur an der neuen Generation kindlicher Zuschauer

  • Kommentare
mehr
Queen-Gitarrist Brian May wird 70
Brian May ist nicht nur ein begnadeter Gitarrist, sondern auch vehementer Tierschützer.

Gitarrist einer der erfolgreichsten Bands der Welt, zum zweiten Mal verheiratet, Tierschützer und einen Doktortitel der Astrophysik hat er sowieso: Brian May ist mehr als nur der Nachlass -Verwalter seiner Band Queen. Am Mittwoch feiert der Saitenhexer seinen 70. Geburtstag.

mehr
Freiluft-Oper im Maschpark
 Testlauf bestanden: Das Gerüst am Neuen Rathaus erstrahlt am Montagabend in bunten Farben.

Liebe, Leidenschaft und große Gefühle: Beim Klassik-Open-Air werden Tausende Zuhörer eine Verdi-Oper genießen. Doch „Rigoletto“ hat ein dunkles Geheimnis. Worum geht es in dem Stück? 

mehr
200. Todestag von Jane Austen
Die Autorin Jane Austen starb am 18. Juli 1817 im Alter von 41 Jahren.

Jane Austen gehört zu den berühmtesten Schriftstellerinnen der englischen Literatur. Alle ihre sechs Romane sind Klassiker, schildern sie doch das Leben in der patriarchalischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Im Kurort Bath verbrachte die Autorin nicht nur ihre Jugend, sie schuf hier auch zwei ihrer wichtigsten Werke.

  • Kommentare
mehr
Jane Austen
Ein idealisiertes Bild: So wurde Jane Austen im 19. Jahrhundert dargestellt – dem Zeitgeschmack entsprechend.

England feiert Jane Austen. Vor 200 Jahren, am 18. Juli 1817, starb die heute weltberühmte Autorin. Die Verfasserin von „Stolz und Vorurteil“ oder „Vernunft und Gefühl“ wäre im 19. Jahrhundert fast vergessen worden, doch heute werden ihre Bücher Jahr für Jahr millionenfach verkauft. Dabei weiß man wenig über ihr wahres Leben.

mehr
Hollywood-Star
Wurde 89 Jahre alt: Martin Landau

Er spielte in den vergangenen 60 Jahren in mehr als Filmen und Fernsehserien mit: Martin Landau galt als wahrer Charakterdarsteller in Hollywood. Nun ist der Oscar-Preisträger überraschend im Alter von 89 Jahren gestorben.

mehr
Kult-Regisseur
Foto: Wurde 77 Jahre alt: George A. Romero

Mit dem Kultfilm „Die Nacht der lebenden Toten“ brachte George A. Romero nicht nur Zombies auf die Leinwand – sondern setzte Standards, die bis heute für das Genre gelten. Nun ist der Regisseur gestorben.

mehr

Das Wilhelm-Busch-Museum zeigt den "Nachtmahr"

Im Wilhelm-Busch-Museum wird der "Nachtmahr" von Johann Heinrich Füssli und Neues aus dem Nachlass von F.K. Waechter ausgestellt.