Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Maybebop feiern ausverkauften Tourauftakt
Nachrichten Kultur Maybebop feiern ausverkauften Tourauftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.05.2017
Alles mit dem Mund: Maybebop haben ihr Album "Sistemfehler" im Theater am Aegi vorgestellt. Quelle: Lisa Malecha
Anzeige
Hannover

Ob Erfahrungen mit chinesischer Heilkunde oder Kritik an religiösen Fanatikern: Maybebop jonglieren bei ihrer Show mit politischen und Alltagsthemen. Allein mit ihren Stimmen liefern Jan Bürger, Lukas Teske, Oliver Gies und Sebastian Schröder zwei Stunden lang Musik, die von Pop über Schlager bis hin zu Hip Hop reicht. Dazu gibts eine bunte Lichtshow und lustige bis alberne Choreographien.  

Im Mittelpunkt stehen bei der Tour zum neuen Album "Sistemfeler" (sic!) Eigenkompositionen mit zum Teil absurden, zum Teil sehr ernsten Botschaften, die dennoch lustig verpackt werden. Im poppigen "Mach dich frei" rufen sie dazu auf, aus den beschränkten Bahnen auszubrechen, beim "Lied vom Nicht-Verstehen" üben sie Kritik an Trumps Klimapolitik, bei "Verdammt zu lieben" besingt Gies dann das Leben in einer WG mit einem Nerd und einer verwöhnten Göre – seinen Kindern. 

Die vier Musiker verbinden A-cappella mit Comedy, albern viel rum und bringen das Publikum mit ihren Texten immer wieder zum Lachen - und zum Mitsingen. Bei ihrem Auftritt im Theater am Aegi beziehen die vier Musiker ihre Fans immer wieder mit ein: Bei einer Karaoke-Aktion darf Gesangs-Studentin Laura auf die Bühne. Sie überzeugt mit ihrer Version von "Ich hätt getanzt heut Nacht" aus My Fair Lady, zu der die vier Musiker den Beat und die Melodie liefern.

"Das war ein emotionaler Abend für uns", sagt Gies dann nach mehr als zwei Stunden Show - und kündigt dann an, dass alle, die sich schon wegen der Tin Whistle, die beim ersten Lied des Abends gespielt wurde, den Saal nun lieber verlassen sollten. Denn der war ausnahmsweise kein A-cappella-Stück. Denn "Ab und zu ein paar Geigen"  haben die vier Stimmkünstler gemeinsam mit dem Orchester der NDR Radiophilharmonie aufgenommen.

Die Musik erklingt an diesem Abend allerdings nur vom Band. Und während Gies seine Strophe "Es geht mir gut und ich habe nichts auszustehen" singt, ziehen die Zuschauer gelbe Knicklichter aus ihren Taschen, die am Eingang verteilt wurden und lassen den Saal erleuchten - ihre Art sich bei der Band zu bedanken.  

Das nächste Mal treten Maybebop am 19. und 20. Oktober mit Viva Voce in Hannover auf. Vom 20. bis 22. Dezember gibt es ihr Weihnachtsprogramm "Für Euch". 

Zur Galerie
Fotostrecke Kultur Allgemein: Maybebop feiern ausverkauften Tourauftakt

Von Lisa Malecha

Sie trampeln auf einem S-Klasse-Mercedes herum, rennen und stolpern und wiederholen ihre Worte. Martin Laberenz hat Molières "Tartuffe" am Schauspielhaus Hannover inszeniert. Es fühlt sich an wie Fingernägel, die über eine Kreidetafel kratzen.

Ronald Meyer-Arlt 05.05.2017

Die Staasoper Hannover hat am Donnerstag das Programm für die neue Saison vorgestelllt. Opernintendant Michael Klügl rechnet mit großem Andrang: „Bei einigen Produktionen könnte es eng mit Karten werden.“

Stefan Arndt 30.04.2017

Marvels witzige Außenseiterbande lässt es wieder krachen: In „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ haben die schrägen Helden mächtig Spaß – und bekommen es mit narzisstischen Widersachern zu tun.

27.04.2017
Anzeige