Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur AC/DC-Gründungsmitglied Malcolm Young hört auf
Nachrichten Kultur AC/DC-Gründungsmitglied Malcolm Young hört auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 25.09.2014
Leadsänger Brian Johnson, Gitarrist Angus Young (rechts) und Gitarrist Malcolm Young (links) auf einem Konzert in Oslo im Jahr 2009. Quelle: dpa
Anzeige
Canberra

Er hatte bereits im April „nach 40 Jahren im Dienste von AC/DC“ eine „Auszeit“ angekündigt, nun erklärte die Gruppe: „Leider kann Malcolm wegen seines Befindens nicht mehr zur Band zurückkehren.“ Woran der 61-Jährige leidet, wurde nicht mitgeteilt.

Die 1973 von Malcolm und seinem Bruder Angus Young gegründete Band wurde mit Rock-Hymnen wie „Highwell to Hell“, „Let There Be Rock“ oder „Whole Lotta Rosie“ berühmt. Weltweit verkaufte AC/DC mehr als 200 Millionen Alben.

Zusammen mit dem Rückzug von Malcolm Young kündigte die Gruppe eine neue Platte und eine Welttournee an. „Rock or Bust“ soll Anfang Dezember erscheinen, die Tournee im kommenden Jahr stattfinden. Sowohl auf der Platte als auch bei den Konzerten spielt Stevie Young, ein Neffe von Malcolm und Angus, die Rhythmusgitarre.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Neu im Kino - Blind vor Schuld

„Phoenix“: So heißt nicht nur der Nachtklub, sondern auch der Vogel, der aus seiner Asche immer wieder neu entsteht. Christian Petzold hat ein intimes Kammerspiel mit seiner Lieblingsschauspielerin Nina Hoss inszeniert.

Stefan Stosch 27.09.2014
Spielzeit Schauspielhaus Hannover - VW - made in China

In Volksrepublik Volkswagen von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) begegnen sich zwei Global Player auf dem Theater. Das Land der Raubkopien wird auf die Bühne kopiert – und das Auto zur Erzählmaschine eines Roadmovies zwischen den Kontinenten. Die „Spielzeit“ sprach mit Stefan Kaegi über seinen „China Bilder Import“.

24.09.2014
Kultur Martin Sonneborn im Pavillon - „100 Prozent plus X“

Unerschrocken und schlagfertig: Satiriker und Europapolitiker Martin Sonneborn im hannoverschen Pavillon.

27.09.2014
Anzeige