Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ai Weiwei gegen Kaution freigekommen

Inhaftierter Künstler Ai Weiwei gegen Kaution freigekommen

Mehr als zweieinhalb Monate nach seiner Festnahme ist der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei gegen Kaution wieder frei. Das berichtete am Mittwoch die chinesische Staatsagentur Xinhua. Die Freilassung wurde unter anderem mit seinem Gesundheitszustand begründet.

Voriger Artikel
Ausstellung über Sexualität und Fußball im Schwulen Museum
Nächster Artikel
Cameron Diaz als Fachkraft fürs Zotige in „Bad Teacher“

Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei ist gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt worden.

Quelle: dpa (Archivbild)

Peking. Ai Weiwei war am 3. April am Flughafen festgenommen worden, als er nach Hongkong fliegen wollte. Die Bundesregierung und die US-Regierung hatten die sofortige Freilassung des Künstlers gefordert, der aus ihrer Sicht wegen seiner Kritik am kommunistischen System festgenommen worden war.

Die Familie des Künstlers hat den gegen ihn erhobenen Vorwurf des Steuerbetrugs zurückgewiesen. Laut Xinhua soll ein Unternehmen, das unter Ai Weiweis Kontrolle gestanden habe, „große“ Beträge Steuern hinterzogen haben. Am Mittwoch schrieb die Staatsagentur, Ai Weiwei sei zur Steuernachzahlung bereit.

Menschenrechtsgruppen haben darauf hingewiesen, dass chinesische Behörden auch schon in anderen Fällen den Vorwurf von Wirtschaftsverbrechen gegen Bürgerrechtler erhoben haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
China
Der chinesische Künstler Ai Weiwei.

Der chinesische Künstler und Architekt Ai Weiwei ist nach Misshandlungen durch chinesische Polizisten erfolgreich in München operiert worden. Ai Weiwei plante unter anderem das Pekinger Olympiastadion.

mehr
Mehr aus Kultur
Doppelausstellung in der Galerie Falkenberg

Abstraktion? Im Gegenteil: Die verblüffend gegenständliche Doppelausstellung 
"Erscheinungsbilder“ und „Flausch“ in der Galerie Falkenberg.