Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Marcel Beyer erhält Georg-Büchner-Preis
Nachrichten Kultur Marcel Beyer erhält Georg-Büchner-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 28.06.2016
Der Schriftsteller Marcel Beyer bekommt den Georg-Büchner-Preis 2016. Quelle: Carmen Jaspersen/dpa
Anzeige
Darmstadt

Der Schriftsteller Marcel Beyer bekommt den Georg-Büchner-Preis 2016. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag in Darmstadt mit. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland.

Der in Tailfingen (Baden-Württemberg) geborene 50-Jährige sei ein Autor, "der das epische Panorama ebenso beherrscht wie die poetische Mikroskopie", begründete die Akademie ihre Entscheidung. Die Verleihung des Preises ist am 5. November 2016 in Darmstadt vorgesehen.

Beyer, der in Dresden lebt, sei einer breiten, auch internationalen Öffentlichkeit 1995 bekannt geworden mit seinem Roman "Flughunde". Darin erzähle er vom Zweiten Weltkrieg, von der Instrumentalisierung der Sprache durch die Propaganda und von Experimenten mit menschlichen Stimmen.

Der Georg-Büchner-Preis gilt als renommierteste literarische Auszeichnung in Deutschland. Die Gewinner seit dem Jahr 2000:

  • 2016 Marcel Beyer
  • 2015 Rainald Goetz
  • 2014 Jürgen Becker
  • 2013 Sibylle Lewitscharoff
  • 2012 Felicitas Hoppe
  • 2011 Friedrich Christian Delius
  • 2010 Reinhard Jirgl
  • 2009 Walter Kappacher
  • 2008 Josef Winkler
  • 2007 Martin Mosebach
  • 2006 Oskar Pastior
  • 2005 Brigitte Kronauer
  • 2004 Wilhelm Genazino
  • 2003 Alexander Kluge
  • 2002 Wolfgang Hilbig
  • 2001 Friederike Mayröcker
  • 2000 Volker Braun

dpa/RND

Kultur Kinnhaken mit Kultcharakter - Schauspieler Bud Spencer ist tot

Zusammen mit Terence Hill hat Bud Spencer Millionen Menschen unterhalten. Der bullige Schauspieler aus Neapel hatte viele Karrieren. Nun starb der nach Spencer Tracy und einem Bier benannte Filmstar mit 86 Jahren.

28.06.2016
Kultur Mit 67 Jahren gestorben - Karikaturist Manfred Deix ist tot

Seine Figuren sind hässlich – grundsätzlich. Sein Blick auf die Welt war farblich bunt, inhaltlich düster. Manfred Deix hat vielen Betrachtern seiner Bilder einen Spiegel vorgehalten.

27.06.2016
Kultur Zum Tode von Götz George - Viel mehr als "Schimanski"

Körperliche Wucht und zarte Einfühlsamkeit: Zwischen diesen beiden Extremen bewegte sich die lange Karriere von Götz George. Der "Tatort" machte ihn berühmt – doch der Schauspieler war viel mehr als Schimanski.

30.06.2016
Anzeige