Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Lewitscharoff: Fußball ist zivilisatorische Leistung
Nachrichten Kultur Lewitscharoff: Fußball ist zivilisatorische Leistung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 06.05.2016
Autorin Sibylle Lewitscharoff. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Es sei eine Errungenschaft der Zivilisation, dass Männer heutzutage auf einem Feld dem Ball hinterherliefen anstatt sich abzuschlachten.

Die 62-jährige Büchner-Preisträgerin hatte 2014 mit einer Rede zur Reproduktionsmedizin für Aufregung gesorgt, als sie Retortenbabys als "Halbwesen" bezeichnet hatte. Kritiker forderten daraufhin, ihr den Büchnerpreis abzuerkennen. "Weil ich selbst auch mal recht scharf im Ton werde, finde ich es nicht schlimm, wenn es scharf zurückkommt. Das entspricht meinem Charakter." Die Massivität der Reaktionen habe sie dennoch überrascht, sagte sie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Journalistin Åsne Seierstad zeichnet den Weg von Anders Behring Breivik zum Massenmörder nach. Sie hat akribisch recherchiert, sie schreibt, wie man eine gute Reportage schreiben muss: klar, einfach, anschaulich und immer in dem Bestreben, alles zu notieren, was zur Geschichte gehört.

Ronald Meyer-Arlt 09.05.2016

Das weltgrößte Dance-Music-Festival kommt nach Deutschland. Die Veltins-Arena in Gelsenkirchen wird zu einem Teil des Tomorrowlands. Das belgische Festival will damit die Fans elektronischer Musik weltweit vereinen - neben Deutschland expandiert das Tomorrowland in sechs weitere Länder.

08.05.2016
Kultur Tour auf "Mein Schiff 3" - Die Reise mit Udo geht zu Ende

Seit 2010 sticht Udo Lindenberg mit dem Rockliner und seinen Fans in See. Jetzt zum vierten Mal. Die Tour auf "Mein Schiff 3" ist restlos ausverkauft. Trotzdem hat unser Autor Uwe Bahn einen Platz bekommen – seit Jahren fährt er mit Udo Lindenberg zur See. Ein Bericht direkt von Bord. Teil 4.

05.05.2016
Anzeige