Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Daniel Barenboim erhält ersten Willy-Brandt-Preis
Nachrichten Kultur Daniel Barenboim erhält ersten Willy-Brandt-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 23.10.2011
Daniel Barenboim erhält den 1. Internationalen Willy-Brandt-Preis. Quelle: dpa
Berlin

Barenboim leitet ein israelisch-arabisches Orchester, mit dem er schon im Gaza-Streifen und an der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea aufgetreten ist. Der 68-Jährige ist Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper sowie ab Dezember auch Musikdirektor der weltbekannten Mailänder Scala.

Bei der ersten Verleihung des Preises wird ein Sonderpreis vergeben. Die ägyptische Regisseurin Laila Solimann, die in ihren Theaterstücken die Revolution in Ägypten thematisiert, wird für besonderen politischen Mut geehrt. Die Auszeichnung wurde zum 40. Jahrestag von Willy Brandts Kniefall in Warschau ins Leben gerufen. Der Jury unter Vorsitz von Egon Bahr gehören unter anderem Doris Schröder-Köpf und Miriam Meckel an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der archäologischen Welterbe-Stätte Pompeji bei Neapel bröckelt es auch unter Italiens neuem Kulturminister weiter: Eine antike Mauer ist in der Nähe des Steintors „Porta die Nola“ in der Nacht zu Samstag eingestürzt

22.10.2011

Auf seinem Grabstein könnte stehen: „Wer war ich? Und wenn ja, wie viele.“ Franz Liszt hat so viele Rollen gespielt oder verkörpert, dass er heute, 200 Jahre nach seiner Geburt, immer wieder neu zu entdecken wäre. Aber auf der Grabplatte steht nur sein Name, ohne Lebensdaten.

Rainer Wagner 21.10.2011

Das Jüdische Museum in Berlin ist ein großer Erfolg - obwohl die Polizei das Haus rund um die Uhr bewacht und die Eingangskontrolle so streng ist wie auf dem Flughafen.

21.10.2011