Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Top-Fotografen in Hannover: Lumix-Festival eröffnet

Foto-Festival Top-Fotografen in Hannover: Lumix-Festival eröffnet

Alle zwei Jahre zeigen junge Top-Fotografen auf dem hannoverschen Expo-Gelände ihr Können. Am Mittwoch ist das fünfte Lumix-Festival eröffnet worden, noch bis Sonntag können 60 herausragende Fotoreportagen begutachtet werden. Highlight des Festivals sind die Preise, die unter anderem von Freelens und der HAZ verliehen werden.

Voriger Artikel
Udo ist ganz im Dienst des Rock ´n´ Roll
Nächster Artikel
"Minefield" von Lola Arias beim Festival Theaterformen
Quelle: Sedelies

Das müssen Sie über Lumix wissen

Das Lumix-Festival läuft bis Sonntag täglich von 10 bis 20 Uhr auf dem Expo-Gelände. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Das  Festival, nahezu im Alleingang von den Studenten und Mitarbeitern der Hochschule organisiert, ist alle zwei Jahre zugleich Nabelschau der Gastgeber und Treffpunkt für die Branche. Zahlreiche Verbände halten ihre Jahrestagungen diese Woche in Hannover ab, Studiengruppen aus Russland, Spanien, England, Dänemark und den USA sind zu Gast.

Das sind die Fotografen

Es sei das breiteste Themenspektrum der bisherigen Lumix-Historie, sagte Fotografie-Professor Rolf Nobel, Erfinder des Festivals, bei der Vorstellung des Festivals. Wie vielseitig die Bilder der Fotografen sind, sollten sich Besucher am besten vor Ort ansehen. Einen ausführlicheren Bericht finden Sie hier. 

Sie setzen ihr Leben aufs Spiel, um das Leid von Menschen in Kriegs- und Krisengebieten zu dokumentieren. Die Arbeiten herausragender junger Fotografen sind auf dem früheren Expo-Gelände in Hannover zu bewundern.

Zur Bildergalerie

Das sind die Preise

Der Freelens-Award:  Der mit 10.000 Euro dotierte FREELENS Award geht an die beeindruckendste Arbeit unter allen Festivalausstellungen. Außerdem werden zum 5. LUMIX Festival zwei »Lobende Erwähnungen« mit einem Preisgeld von je 1.000 Euro prämiert. Alle drei Fotografen werden als Gäste zum Festival nach Hannover eingeladen. Eine internationale Jury von ausgewiesenen Fachleuten der Fotojournalismus-Szene entscheidet über die Vergabe der Preise. Die Verleihung erfolgt auf der Abschlussparty des Festivals am Samstag, den 18. Juni 2016.

Der HAZ-Publikumspreis:  Die HAZ-Redaktion stiftet beim Lumix-Festival erneut den mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis. Von heute an erhalten Besucher die Abstimmungskarten direkt mit der Eintrittskarte und können ihren Favoriten wählen. Unter den abstimmenden Teilnehmern werden drei Kameras DMC-G70AEG-K von Panasonic verlost. Die Abstimmungskarten können im neuen Containerdorf auf der Expo-Plaza abgegeben werden. 

Das ist das Containerdorf

Die HAZ ist schon lange ein enger Partner des Lumix-Festivals - doch in diesem Jahr präsentiert sie sich erstmals auch direkt vor Ort. Im neuen Containerdorf auf der Expo-Plaza können etwa die Abstimmungskarten für den beliebten Publikumspreis abgegeben werden. Dort stellen sich auch erstmalig junge HAZ-Fotografen mit eigenen Bildern vor. Die HAZ kooperiert seit fast genau zehn Jahren mit dem Studiengang Fotojournalismus der Hochschule Hannover. Ausstellen werden mit Unterstützung von PosterXXL bis einschließlich Sonntag die Fotografen Insa Cathérine Hagemann, Philipp von Ditfurth, Alexander Körner, Katrin Kutter, Tim Schaarschmidt und Jan Philipp Eberstein. Ihre Bilder prägen regelmäßig die Berichte der HAZ – und finden auch international Anerkennung.

Im Containerdorf laden die Aussteller auch regelmäßig zu Diskussionsrunden ein. So diskutieren am Donnerstag um 13 Uhr HAZ-Redakteur Volker Wiedersheim und HAZ-Fotograf Philipp von Ditfurth unter dem Titel „Kreativ bleiben zwischen Schützenfest und Scheckübergabe“ über den täglichen Widerspruch zwischen künstlerischem Anspruch und redaktioneller Wirklichkeit samt Zeit- und Termindruck. Am Sonntag geht es um 13 Uhr mit HAZ-Fotograf Alexander Körner um „Arbeiten im Krisengebiet“. Die Talks sind kostenlos.

Exklusive Fotos: „Hannover mit Lumix-Augen“

Unter dem Titel „Hannover mit Lumix-Augen“ werden zudem von Mittwoch an täglich internationale Fotografen Fotos von Hannover machen. Die Ergebnisse des internationalen Blicks auf Hannover werden jeweils am Abend exklusiv hier auf HAZ.de zu sehen sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lumix-Festival

Beim Lumix-Festival für junge Fotojournalisten zieht jeden Tag ein junger Fotograf durch Hannover. Auf HAZ.de zeigen wir täglich, wie dieser Blick auf Hannover aussieht, "Hannover mit Lumix-Augen" ist der Titel dieser kleinen Serie. Am Donnerstag ist Bego Antón durch die Landeshauptstadt gezogen.

mehr
Mehr aus Kultur
Die Böhsen Onkelz in der Tui-Arena

Comeback der Deutschrocker: Dienstag spielten die Böhsen Onkelz in der Tui-Arena im Hannover.