Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
„Hangover 2“ erobert Platz eins der deutschen Kinocharts

Komödie „Hangover 2“ erobert Platz eins der deutschen Kinocharts

Das Wolfsrudel ist zurück: Die derbe Komödie „Hangover 2“ hat sich in der ersten Woche den Spitzenplatz der CinemaxX-Kinocharts gesichert. Der Film verdrängte damit Captain Jack Sparrow und „Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ auf den zweiten Rang.

Voriger Artikel
Malkovich bekommt CineMerit Award
Nächster Artikel
Hamburgs Musikdirektorin setzt sich für Hans Pfitzners „Palestrina“ ein

Das Wolfsrudel ist zurück – diesmal in Bangkok.

Quelle: Warner Bros.

Auf Platz drei schaffte es ein weiterer Neueinsteiger: das Drama „Source Code“ von David Bowies Sohn Duncan Jones.

Der Jugendfilm „Greg’s Tagebuch – Gibt’s Probleme?“ stieg auf Rang vier ein, während der Agententhriller „Wer ist Hanna?“ mit Cate Blanchett vom zweiten auf den fünften Platz zurückfiel. Die Charts wurden vom 2. bis zum 5. Juni in 321 Sälen der CinemaxX-Gruppe (etwa 86.000 Plätze) ermittelt.

Auch in den Charts aller deutschen Kinos übernahmen die feiernden Männer aus „Hangover 2“ die Führung. Den Partyexzess sahen sich rund 1,03 Millionen Zuschauer zwischen Donnerstag und Sonntag an, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden am Montag mitteilte. 474.000 Tickets wurden für die Karibik-Piraten verkauft, und der dritte Platz geht mit 87.000 Besuchern ebenfalls an „Source Code“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fortsetzung gestartet
Foto: Die Crew von "Hangover 2".

Zwei Jahre nach ihren ersten wüsten Abenteuern erlebt eine Bande kindischer Kerle erneut einen alkoholgeschwängerten Alptraum der ausgeflippten Art. Die Fortsetzung des kassenträchtigen Hits „Hangover“ punktet jedoch nicht allein mit handfestem Humor.

mehr
Mehr aus Kultur
Marius Müller-Westernhagen in der Tui-Arena

Marius Müller-Westernhagen spielt vor 10.000 Menschen in der ausverkauften Tui-Arena.