Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur „Hangover 2“ in den Kinocharts vor „X-Men: Erste Entscheidung“
Nachrichten Kultur „Hangover 2“ in den Kinocharts vor „X-Men: Erste Entscheidung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 14.06.2011
„Hangover 2“ hat den Spitzenplatz der Kinocharts verteidigt. Quelle: Warner Bros.
Anzeige

Jeweils einen Rang nach hinten ging es für das Drama „Source Code“ von David Bowies Sohn Duncan Jones, das jetzt auf Platz vier steht, und den Jugendfilm „Greg’s Tagebuch – Gibt’s Probleme?“ auf Platz fünf. Die Charts wurden vom 9. bis zum 12. Juni in 321 Sälen der CinemaxX-Gruppe (etwa 86.000 Plätze) ermittelt.

Auch in den Charts aller deutschen Kinos behielt „Hangover 2“ die Führung. 697.000 Kinogänger feierten zwischen Donnerstag und Sonntag mit, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden am Dienstag mitteilte.

„Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ blieb mit 297.000 verkauften Tickets auf Platz zwei, dahinter folgt „X-Men: Erste Entscheidung“ mit rund 200.000 Tickets.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die weltweit bedeutendste Kunstmesse für Gegenwartskunst „Art Basel“ wird internationaler. „Früher zählten vor allem Europa und Amerika. Heute gibt es neue Märkte, und deshalb müssen wir überall sein“, sagte Messeleiter Marc Spiegler am Dienstag in Basel. Das Kunsttreffen läuft vom 15.-19. Juni.

14.06.2011

Von Hurz bis Horst: Die erste Biografie über Hape Kerkeling ist jetzt auf dem Markt. Die Autorin zeichnet darin ausführlich das Leben des Entertainers nach - als Riesen-Fan. Kann das gutgehen?

14.06.2011

Wo die schönen Trompeten blasen: Romina Basso, das Venice Baroque Orchestra und die Musicbanda Franui gehen bei den Kunstfestspielen Herrenhausen mit voller Leidenschaft zu Werke. Trotzdem bleiben viele Sitzplätze leer.

Stefan Arndt 14.06.2011
Anzeige