Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Harrison Ford kehrt als "Indiana Jones" zurück

Disney bestätigt neuen Film Harrison Ford kehrt als "Indiana Jones" zurück

Mit 73 fühlt er sich noch nicht zu alt für ein neues Abenteur: Harrison Ford wird noch einmal als "Indiana Jones" auf die Leinwand zurückkehren. Der Film soll 2019 in die Kinos kommen

Voriger Artikel
Aus traurig wird tanzbar
Nächster Artikel
Vesper gewinnt Preis der Leipziger Buchmesse

2019 wird er noch einmal als "Indiana Jones" zu sehen sein: Harrison Ford.

Quelle: EPA/PAUL BUCK

Los Angeles. Seit 1981 ist Harrison Ford viermal für Regisseur Steven Spielberg in der Rolle des abenteuerlichen Archäologie-Professor Henry Walton Jones vor die Kamera getreten, zuletzt 2008 in "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels". Über eine fünfte Folge wurde in Hollywood schon lange spekuliert. Jetzt bestätigte das Filmstudio Walt Disney, dass Spielberg und Ford einen neuen Indian-Jones-Film machen werden.

"Indiana Jones ist einer der größten Helden der Kinogeschichte", erklärte Disney-Chef Alan Horn auf dem Disney-Blog. "Wir können es kaum erwarten, ihn 2019 zurück auf die Leinwand zu bringen." Bereits im vergangenen Jahr hatte Spielberg gescherzt, er hoffe einen "Indiana Jones 5" zu drehen, "bevor Harrison Ford 80 wird". Auch er selbst werde nicht jünger, fügte der mittlerweile 69-jährige Spielberg hinzu. Ford ist 73 Jahre alt.

afp/dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Adventskonzert des Knabenchores Hannover in der Marktkirche

Machet die Tore weit – unter diesem Motto stand das Adventskonzert des Knabenchores Hannover in der Marktkirche. Und eine federnd leichte, hoffnungsfrohe und zuversichtliche Interpretation der gleichnamigen Motette von Andreas Hammerschmidt liefert der Chor dann auch.