Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Iron-Maiden-Sänger bereut Fehler in Autobiografie

Heavy-Metal-Band Iron-Maiden-Sänger bereut Fehler in Autobiografie

Der Sänger der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden, Bruce Dickinson, hat mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) über einen Fehler in seiner Autobiografie gesprochen. Der 59-Jährige bereut, nicht über seine Familie geschrieben zu haben.

Voriger Artikel
„Ein sanfter Riese“ im Ballhof
Nächster Artikel
Ausstellung zeigt Tiere in der Karikatur

Bruce Dickinson bei einem Konzert in Kapstadt.

Quelle: imago/ZUMA Press

Hannover. Dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) sagte er: „Dass meine Familie fehlt, ist der eine große Fehler dieses Buchs. Ich fühle mich deswegen richtig schuldig.“ Seine Frau Paddy habe ihm immer sehr geholfen. Aber sie habe ihn gebeten, ihr Leben nicht im Buch auszubreiten.

„Und wenn du über deine Kinder schreibst, deine Arbeiten in der Musikindustrie, tust du ihnen nie einen Gefallen. Also habe ich auch sie rausgelassen. Ein Dilemma.“ Bruce Dickinson ist der Sänger der Band Iron Maiden. Im Heyne-Verlag ist soeben seine Autobiografie „What Does This Button Do?“ erschienen.

Von RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Kultur
Bilder vom Konzert von Terry Hoax im Capitol

Heimspiel für Terry Hoax: Hier gibt es die Konzertfotos der hannoverschen Rockband.