Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Synchronsprecher von Kermit der Frosch ist tot

Andreas von der Meden Synchronsprecher von Kermit der Frosch ist tot

Er war die Stimme von Kermit der Frosch und David Hasselhoff: Nun ist der Synchronsprecher und Schauspieler Andreas von der Meden gestorben. Er wurde 74 Jahre alt.

Hamburg 53.551085 9.993682
Google Map of 53.551085,9.993682
Hamburg Mehr Infos

Synchronsprecher Andreas von der Meden lieh vielen bekannten Hollywood-Stars seine Stimme, u.a. Harvey Keitel, David Hasselhoff und Harry Anderson.
 

Quelle: Europa Verlag

Hamburg.  „Wir trauern um Andreas von der Meden. Der Schauspieler, Synchon- und Hörspielsprecher bleibt uns in seinen vielen Rollen im Ohr und in wunderbarer Erinnerung ... Andreas von der Meden ist einzigartig! Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und Freunden“, heißt es in der Facebook-Mitteilung seiner Produktionsfirma Europa Hörspiele vom Freitag.

aefa6926-3175-11e7-93e3-9e2178749c70

Große Stimme: Nicht nur Hollywoodschauspielern wie Harvey Keitel und Baywatch-Star David Hasselhoff gab Andreas von der Meden eine deutsche Stimme – auch auf zahlreichen Hörbuchklassikern wie „Die drei ???“ hat er sich verewigt.

Zur Bildergalerie

Der Hamburger stand bereits als Kind am Thalia Theater auf der Bühne. Nach seiner Schauspielausbildung in Hamburg folgten Engagements in Luzern und Zürich und erste Fernsehauftritte. Mehreren Generationen wurde er vor allem als deutsche Stimme von Kermit der Frosch bekannt, den er zunächst in der „Sesamstraße“ und später auch in der „Muppet Show“ synchronisierte.

Außerdem lieh er Skinny Norris („Drei Fragezeichen“), Onkel Quentin (Fünf Freunde) und US-Schauspieler David Hasselhoff seine Stimme.

Von RND/dpa/caro

Doppelausstellung in der Galerie Falkenberg

Abstraktion? Im Gegenteil: Die verblüffend gegenständliche Doppelausstellung 
"Erscheinungsbilder“ und „Flausch“ in der Galerie Falkenberg.