Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Künstler will Stein an Venezuela zurückgeben
Nachrichten Kultur Künstler will Stein an Venezuela zurückgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 05.07.2012
Anzeige
Berlin

Vor allem müssten rechtliche und finanzielle Fragen geklärt werden. Der Stein sei eine Schenkung Venezuelas an das deutsche Volk gewesen, dieser Prozess müsste nun rückgängig gemacht werden.

Die Republik Venezuela fordert den Stein mit der Begründung zurück, der 35 Tonnen schwere Findling sei für das Indiovolk der Pemón im Süden des Landes heilig und 1998 illegal außer Landes gebracht worden. Demnach sollen die Ureinwohner den Stein „Kueka“ („Die Großmutter“) nennen, weil er zu einem weiteren Fels gehöre, den „Großvater“, der nach wie vor in Venezuela liegt.

Dagegen betonte von Schwarzenfeld, er habe für den riesigen Stein seinerzeit alle Genehmigungen vorgelegt, darunter auch eine Ausfuhrerlaubnis. Der Stein sei legal nach Deutschland gekommen.

Der Fels gehört heute zu dem „Global Stone Project“, für das von Schwarzenfeld auf jedem Kontinent je einen Stein nach Berlin holte. Sie symbolisieren das Erwachen (Europa), die Hoffnung (Afrika), die Vergebung (Asien), die Liebe (Amerika) und den Frieden (Australien).

Anfang der Woche hatte der Präsident des Nationalen Instituts für das Kulturerbe, Raul Grioni, in Berlin die Rückgabe des Steins gefordert. Venezuela habe den besten Willen, zu einer gütlichen Einigung zu kommen.

dpa/kas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Masala-Festival in Hannover treffen vom 4. bis 15. Juli zahlreiche Musiker aus aller Welt zusammen. Darunter sind Bands wie Rosario Smowing aus Argentinien und Pinkspot aus Niedersachsen.

07.07.2012

Zwischen Bravo und gar nicht Bravo: Einst zerlegten die Fans der Rolling Stones die Berliner Waldbühne – jetzt wird die Band 50 Jahre alt.

07.07.2012

Die Ärzte feiern in der TUI-Arena Hannover mit 11.500 Fans ihr 30-jähriges Bestehen – ein Kindergeburtstag mit Punkeinlage.

06.07.2012
Anzeige