Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Die erste Lois-Lane-Darstellerin ist tot
Nachrichten Kultur Die erste Lois-Lane-Darstellerin ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 05.07.2016
Quelle: picture-alliance / dpa/gms
Anzeige
Los Angeles

Die US-Schauspielerin Noel Neill ist tot. Sie starb am Sonntag nach langer Krankheit im Alter von 95 Jahren in Tucson (Arizona), wie US-Medien am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf ihren Manager Larry Ward berichteten. Bis zu ihrem Tod habe sie ihre "strahlende, muntere und gewinnende Persönlichkeit" behalten, so Ward auf Facebook. Neill war mit den "Superman"-Filmen der 40er und 50er Jahre bekannt geworden, in denen sie die Rolle der Zeitungsreporterin Lois Lane übernahm.

Nachdem die Reihe "Adventures of Superman" mit George Reeves als Hauptdarsteller im Jahr 1958 nach 78 Episoden zu Ende war, gab Neill den Schauspielberuf auf. "Ich fand, dass ich genug gearbeitet hatte, ich hatte keinen großen Ehrgeiz", erzählte sie 2006 der "New York Times". "Ich war verheiratet, wir wohnten in der Nähe des Strandes, das war mir genug."

dpa/RND/zys

Kultur Neuer Intendant Chris Dercon - Streit um Berliner Volksbühne

Der Konflikt ist eskaliert. Freunde und Feinde des künftigen Volksbühnen-Intendanten Chris Dercon liefern sich öffentlich heftige Gefechte um die Zukunft des Theaters und den Mann an seiner Spitze.

04.07.2016

Zum 35. Jubiläum erfindet Gründer Wolfgang Werner die Werkstatt-Galerie Calenberg wieder einmal neu. Neue Formate wie die Erzählbühne, bei der eine professionelle Erzählerin und das Publikum selbst zu Wort kommen, oder das Calenberger Literaturfrühstück haben "das Überleben möglich gemacht".

Stefan Arndt 07.07.2016
Kultur Ein zweiter Baudelaire - Yves Bonnefoy ist gestorben

Yves Bonnefoy erkundete die Psyche und die Gedankenwelt von Menschen. Nun starb der französische Dichter, einer der bedeutendsten Lyriker der Nachkriegszeit. Als "Zauberer des Wortes" würdigt ihn Frankreichs Staatschef.

02.07.2016
Anzeige