Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Maja Maranow stirbt mit 54 Jahren

Nach schwerer Krankheit Maja Maranow stirbt mit 54 Jahren

Ihr Tod kam überraschend: Bereits vor einigen Tagen verstarb die Schauspielerin Maja Maranow, wie erst jetzt bekannt wurde.

Voriger Artikel
Schon wieder Ärger um den "Freischütz"
Nächster Artikel
Sprengel-Museum stellt sich neu auf

Maja Maranow mit ihrem Filmpartener Florian Martens in der ZDF-Serie "Ein starkes Team".

Quelle: Jens Kalaene/dpa

München. Die Schauspielerin Maja Maranow ist im Alter von nur 54 Jahren gestorben. Wie die Süddeutsche Zeitung mitteilte, ist ihr Tod durch eine Todesanzeige, die am Freitagabend erschien, öffentlich geworden. Berichte über eine schwere Krankheit kommentierte das ZDF nicht. Die B.Z. berichtete, dass Maranow an Brustkrebs gelitten habe. In einer Traueranzeige schrieben enge Freunde, darunter Schauspielkollegen wie Petra Kleinert und Andreas Schmidt-Schaller, Maranow sei am 4. Januar "friedlich eingeschlafen".

Maranow wurde am 20. März 1961 im niedersächsischen Nienburg/Weser geboren. Die Schauspielerin war in den vergangenen 20 Jahren regelmäßig in der Rolle der Kommissarin Verena Berthold in der Krimiserie "Ein starkes Team" im ZDF zu sehen. Am Sonnabend wird die letzte Folge der Reihe ausgestrahlt. Maranow war im vergangenen Sommer aus der Serie ausgestiegen mit der Begründung, sie wolle sich künftig verstärkt Einzelfilmen widmen. Mit Starregisseur Dieter Wedel drehte sie außerdem diverse Mehrteiler wie "Der Schattenmann", "Der König von St. Pauli" und "Die Affäre Semmeling".

Die Schauspielerin Maja Maranow ist tot. Sie wurde durch Fernsehserien wie "Rivalen der Rennbahn" und "Ein starkes Team" bekannt.

Zur Bildergalerie

caro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
„Horror“ im Theater am Aegi