Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Letzter Mankell-Roman erscheint auf Deutsch

"Die schwedischen Gummistiefel" Letzter Mankell-Roman erscheint auf Deutsch

Deutsche Fans des schwedischen Krimi-Autoren Henning Mankell dürfen sich noch einmal freuen: Am 22. August soll der Fortsetzungsroman "Die schwedischen Gummistiefel" erstmals auf Deutsch erscheinen. Mankell hatte den Roman im Januar 2015 veröffentlicht, im Oktober war er gestorben.

Voriger Artikel
Company Felix Landerer tanzt die "Revolte"
Nächster Artikel
„Ausländerhass ist Menschenhass“

Den Krimi "Die schwedischen Gummistiefel" veröffentlichte Henning Mankell neun Monate bevor er im Alter von 67 Jahren starb.

Quelle: dpa/Archiv

Wien . Das Buch "Die schwedischen Gummistiefel" ist ein Nachfolger des Romans "Die italienischen Schuhe" von 2007, wie der Wiener Verlag Paul Zsolnay am Samstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, nachdem zuvor das "Hamburger Abendblatt" über die geplante Veröffentlichung berichtet hatte.

Der berühmte Erfinder von Kommissar Kurt Wallander war am 5. Oktober 2015 an Krebs gestorben. Der neue Roman soll eine Art Fortsetzung von Mankells "Die italienischen Schuhe" und kein Krimi sein.

In "Die schwedischen Gummistiefel", übersetzt von Verena Reichel, geht es um den Chirurgen Fredrik Welin, dem ein Kunstfehler unterlaufen ist. Nach dem Brand seines Hauses auf einer einsamen Insel ist ihm so gut wie nichts geblieben, außer einigen Menschen, die ihm nahestehen - zum Beispiel seine Tochter Louise, die schwanger ist und in Paris lebt. Als Louise wegen eines Diebstahls in Untersuchungshaft kommt, ruft sie ihn zu Hilfe. Doch während Welin in Paris über ihre Freilassung verhandelt, erfährt er, dass in seiner Heimat schon wieder ein Haus in Flammen steht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Milow spielt im Capitol