Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Schweighöfer startet Dreharbeiten
Nachrichten Kultur Schweighöfer startet Dreharbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 05.09.2014
Startet sein neues Filmprojekt: Matthias Schweighöfer. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Darin spielt Schweighöfer („Vaterfreuden“, „Schlussmacher“) den überforderten, alleinerziehenden Vater Clemens. Zur Betreuung seiner Kinder heuert er Rolf (Milan Peschel/„Schlussmacher“) als Nanny an. Rolf nimmt den Job als männliche Kindermädchen aber nur an, um sich an Clemens zu rächen - da hat er die Rechnung allerdings ohne die Kinder gemacht, die noch jede Nanny vergrault haben.  

Schweighöfer führt bei dem Film auch wieder Regie. Gedreht wird bis Ende November auch in Brandenburg/Havel, Kyritz und Beelitz in Brandenburg sowie am Schloss Burgscheidungen (Burgenlandkreis) in Sachsen-Anhalt. Im Frühjahr 2015 ist „Der Nanny“ dann im Kino zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Filmtrubel nicht nur in Berlin, sondern auch in Hannover: Matthias Schweighöfer stellte am Sonntagmorgen seinen neuen Film "Vaterfreuden" im Cinemaxx Hannover vor. Und die jungen Fans wollten nur eines: Ein Handyfoto mit dem Schauspieler.

Heike Schmidt 09.02.2014

Er ist noch nicht ganz durch die Tür, da geht es schon los. „Matthiaaaaas!!!“ kreischen hunderte Mädchen dem Schauspieler Matthias Schweighöfer entgegen.

14.01.2013

Im Film „Frau Ella“ suchen Matthias Schweighöfer und August Diehl mit einer alten Dame alias Ruth-Maria Kubitschek nach deren Jugendliebe in Frankreich. Das romantische Roadmovie ist prallvoll mit Humor und Lebenslust. Der Film läuft seit dem 17. Oktober im Kino.
 

19.10.2013
Kultur Hitlers Kunstgeschmack - Die Führerauswahl

Wie besessen Hitler von Kunst war, wurde spätestens 1938 deutlich, als er einen Staatsbesuch in Italien zur Kunstreise umfunktionierte. Ein neues Buch dokumentiert die Maßlosigkeit des NS-Kunstraubes.

Johanna Di Blasi 05.09.2014

Niedersachsen unterstützt seine Kunstschulen bei ihrer Entwicklung und Programmgestaltung auch in diesem Jahr mit einem finanziellen Zuschuss. Für das Förderprogramm „Kunstschule 2000“ stellt das Land 200.000 Euro zur Verfügung.

02.09.2014
Kultur GOP-Show „Rockstar“ - Harter Rocker sucht Gartenzwerg

Wovon träumen Rockstars eigentlich, wenn sie die Nase voll von Sex, Drugs und Rock ‘n’ Roll haben? Glaubt man den beiden Möchtegernrockern von Akascht, stehen Gartenzwerge und ein Reihenhaus ganz oben auf der Wunschliste.

04.09.2014
Anzeige