Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Oliver Rohrbeck spricht "Die drei ???"
Nachrichten Kultur Oliver Rohrbeck spricht "Die drei ???"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.09.2016
Von Stefan Arndt
Oliver Rohrbeck Quelle: Lauscherlounge
Anzeige
Hannover

Die Frage ist so etwas wie das Markenzeichen der Hörspielreihe „Die drei ???“, in der Rohrbeck seit 1979 die Rolle des Ersten Detektivs Justus Jonas spricht. 182 Folgen sind seither erschienen, und die Begeisterung für die Jugendreihe ist ungebrochen – vor allem bei den Jugendlichen von einst, die mit Rohrbeck und seinen Kollegen gealtert sind. Längst sind die raren Live-Auftritte der Originalsprecher Anlass für Pilgerfahrten von Fans, die auch feinere Anspielungen als die Kartenübergabe mit Leichtigkeit verstehen und mit euphorischer Begeisterung quittieren.
So ist natürlich auch der Abend im Aegi ein voller Erfolg – vor allem im ersten Teil, als Rohrbeck einige Einblicke in die Werkstatt der Hörspielmacher gibt und gemeinsam mit dem Geräuschemacher Jörg Klinkenberg eine kleine Hörspielcollage über die Anfangszeit der drei Detektive präsentiert: in einer nicht ganz jugendfreien Version, in der auch Drogen vorkommen und mehrere Knochenbrüche, die Klinkenberg sehr eindrucksvoll mit Stangensellerie akustisch in Szene zu setzten weiß.
Im zweiten Teil werden 14 Zuschauer Teil eines Mitmachhörspiels: Sie sprechen die fehlenden Rollen der Folge „Die drei ??? und die gefährliche Erbschaft“ auf der Bühne nach. Das klingt naturgemäß mehr oder weniger laienhaft. Der Begeisterung nach den richtigen Stichwörtern tut das aber keinen Abbruch. Und weil auch Rohrbeck sichtlich Spaß an der Sache hat, kann man wohl sicher sein, dass er noch in vielen weiteren Folgen seine Karte überreichen wird. Diese Jugendzeit ist noch lange nicht vorbei.

Kriegsbilder aus Afghanistan: Daniel Pilar hat Soldaten der Bundeswehr bei ihrem Auslandseinsatz begleitet. Seine Bilder stellt er nun in der Galerie für Fotografie in der Eisfabrik aus. 

Ronald Meyer-Arlt 08.09.2016
Kultur Axel Rudi Pell im Capitol - Schwermetall
 rostet nicht

Ein Vierteljahrhundert Heavy-Metal-Erfahrung bringt Axel Rudi Pell mit. Sein Alter merkt man ihm und seiner nach dem Frontmann benannten Band nicht an, wenn sie im Capitol auf der Bühne stehen. Dort spielten die Musiker am Mittwoch ihr neues Album "Game of Sins". 

08.09.2016

Nach seinem Skandal-Roman "Imperium" war Christian Kracht 2012 in aller Munde. Am Donnerstag erscheint nun sein neues Buch "Die Toten". Und die Erwartungen sind groß. Christian Kracht nimmt die Leser mit auf eine Reise ins Jahr 1933. Und seine Darstellung ist nichts für schwache Nerven. Eine Rezension von Nina May.

10.09.2016
Anzeige