Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Münchner Opernfestspiele starten

Münchner Opernfestspiele starten

Staraufgebot zum Festspiel-Beginn: Die Münchner Opernfestspiele werden mit Giacomo Puccinis "Tosca" offiziell eröffnet. 

Voriger Artikel
Lina Larissa Strahl verzaubert 
Fans im Capitol
Nächster Artikel
Warten in wadentiefen Wassermassen

Am 25. Juni beginnen die Münchener Opernfestspiele 2016.

Quelle: Peter Kneffel/dpa (Symbolbild)

München. Zu sehen ist eine Alt-Inszenierung von Regisseur Luc Bondy. Generalmusikdirektor Kirill Petrenko steht am Pult des Bayerischen Staatsorchesters und gibt Sängerstars wie Jonas Kaufmann als Cavaradossi, Anja Harteros als Tosca und Bryn Terfel als Scarpia die Einsätze.

Petrenko ist in diesem Jahr zum ersten Mal in seiner Amtszeit bei den Opernfestspielen zu sehen – in den vorherigen Jahren stand er bei den Bayreuther Festspielen am Pult. Er leitet zudem Aufführungen von Richard Strauss' "Rosenkavalier", Wagners "Meistersingern" sowie eine Aufführung der im Januar an der Staatsoper herausgekommenen Oper "South Pole" von Miroslav Srnka. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Robbie Williams und die Trennung von Take That

Nach seiner Zeit als Teenie-Idol bei Take That feierte Williams auch Solo-Erfolge. Beim Konzert am 25. Juli 1995 stand der Sänger nicht mehr mit den anderen Band-Mitgliedern auf der Bühne.