Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Was machen Nudisten im Landesmuseum?

Ungewöhnliche Besuchergruppe Was machen Nudisten im Landesmuseum?

"Nackt und bloß" heißt die Sonderausstellung des Landesmuseums Hannover. Getreu dem Motto war am Freitag eine Gruppe Naturisten in die Landeshauptstadt gekommen, um sich die Aktbilder anzuschauen - natürlich nackt.

Voriger Artikel
Der Neue Landerer-Tanzabend "Die Übersetzer"
Nächster Artikel
ESC 2017: Die wichtigsten Fakten

 Die Gruppe kam - wie es der Name der Ausstellung vermuten lässt - nackt ins Landesmuseum.

Quelle: Landesmuseum Hannover (Instagram)

Hannover. Naturisten aus ganz Deutschland waren am Freitag nach Hannover gekommen, wie das Landesmuseum in einem Instagram-Post mitteilte. Dort ist noch bis zum 11. Juni die Sonderausstellung "nackt und bloß" zu sehen. Die Gruppe kam - wie es der Name der Ausstellung vermuten lässt - nackt. Ausgestellt werden Aktmalereien des Künstlers Lovis Corinth. Naturisten (auch Nudisten genannt) stehen für gemeinschaftliche Nacktheit.

Die Sonderausstellung "nackt und bloß" im Landesmuseum zeigt Werke von Lovis Corinth und die Darstellung des Akt um 1900.

Zur Bildergalerie

Mehr zur Ausstellung finden Sie hier.

man

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Briefe der Geschichte mit Anke Engelke und Devid Striesow

Anke Engelke und Devid Striesow lesen im Theater am Aegi historisch bedeutende Briefe vor.