Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Neues Theater mit großer Herausforderung

Neue Spielzeit Neues Theater mit großer Herausforderung

Mit der Aufnahme des Stückes „Frühschicht bei Tiffany“ stellt sich das Neue Theater unter Regisseur und Theaterleiter Florian Battermann neuen Herausforderungen. Statt auf einer klassischen Boulevardbühne wird dann auf drei Balkonen gespielt. Was Sie in der neuen Spielzeit im Neuen Theater erwartet, lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Woran glaubst du wirklich, Jussi?
Nächster Artikel
Neuer Harper Lee-Roman sorgt für Entrüstung

Auch der ehemalige "Tatort"-Kommissar Karl-Heinz von Hassel ist in der neue Spielzeit im Neuen Theater zu sehen.

Quelle: Horst Ossinger

Hannover. Normalerweise sieht es im Boulevardtheater so aus: Rechts eine Tür, links eine Tür, hinten eine Tür, vorn ein Tisch mit einem Telefon, in der Mitte ein Tisch und ein Sofa. Bei „Frühschicht bei Tiffany“ wird die Bühne etwas anders gestaltet sein: Die Schauspieler werden auf drei Balkonen spielen – eine echte Herausforderung für das Neue Theater, dessen Bühne eher überschaubar ist. Aber Regisseur und Theaterleiter Florian Battermann sagt, dass er die Herausforderungen schätzt. Und so hat er Kerry Renards Komödie (die vielfach Bezug auf Truman Capotes Roman „Frühstück bei Tiffany“ und den Film mit Audrey Hepburn nimmt) ins Programm genommen. Die Uraufführung am 4. September eröffnet die neue Spielzeit des Boulevardtheaters in der Georgstraße.

Die alte ist erfolgreich zu Ende gegangen. Die Auslastung lag bei 85 Prozent, am besten lief die Komödie „Der Mustergatte“ (Auslastung: 92 Prozent). Das Neue Theater ist ein Privattheater und kommt ohne Subventionen aus. Weil hier Theaterspielen kein Geld kostet, sondern Geld einbringt, verzichtet man auf die Sommerpause. Als „Sommerspecial“ wird vom 1. bis zum 30. August „Opa ist die beste Oma“ gespielt.

In der neuen Spielzeit will Theaterleiter Florian Battermann vier neue Stücke präsentierten. Nach „Frühschicht bei Tiffany“ hat am 26. November „Der Brautvater“ von Lydia Fox Premiere. In dieser Produktion wird Karl-Heinz von Hassel (früher bekannt als „Tatort“-Kommissar) mitwirken. Am 25. Februar folgt die Komödie „Drei Mann in einem Boot“ nach dem Roman von Jerome K. Jerome. Zum Schluss der Saison gibt es eine Krimikomödie: Am 28. April hat „Mensch ärgere dich nicht!“ Premiere. Das Stück, in dem es um Bewohner einer Seniorenresidenz geht, die einen Mordplan gegen ihren fiesen Pfleger schmieden, hat Florian Battermann selbst geschrieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Peter Maffays Rockmusical "Tabaluga" in der Tui Arena

Der Drache Tabaluga muss sich keine Sorgen machen. Tatsächlich hat die Fantasiefigur im echten Leben viele Freunde, oder vielmehr Fans. Das neue Rockmusical um den kleinen Feuerspeier hat Sonnabend Nachmittag in der Tui-Arena viele Zuschauer begeistert.