Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Applaus für Rocky Horror Show in der Oper

Preview des Sommerprogramms Applaus für Rocky Horror Show in der Oper

Rocky Horror in der Oper - da gibt es in Sachen Kostümschau vor der Bühne genau so viel zu gucken wie beim Opernabend auf der Bühne. Männer in Strapsen, Frauen mit neckischem Schürzchen, viel Netzstrumpf und High Heels.

Voriger Artikel
Aktionskünstler Ai Weiwei bekommt Pass zurück
Nächster Artikel
Wo kann man Buddelschiffe gucken?

Die Stimmung bei der Preview der Rocky Horror Show in der Staatsoper war fantastisch.

Quelle: Schaarschmidt

Hannover. Dazu Requisiten wie Wasserpistolen, Zeitungshüte, Konfetti, Klopapierrollen - was man halt so braucht. Die Stimmung bei der Preview der diesjährigen Sommerprogramms im hohen Haus war fantastisch - nur Sky DuMont musste sich als deutschsprachiger Erzähler in dem englischsprachigen Stück den einen oder anderen Zwischenruf gefallen lassen. "Booooooring!" schallte es ihm immer wieder entgegen. Doch der Schauspieler konterte charmant und schlagfertig - und hatte das Publikum am Ende doch auf seiner Seite.

Viel Applaus für die Rocky Horror Show in der Staatsoper Hannover. Das Musical ist Teil des Sommerprogramms.

Zur Bildergalerie

Und das Stück? Unkaputtbar! Darsteller und Live-Band holten aus dem alten Schinken alles raus und ergänzten es um ein paar eingestreute Bühnengags und einfallsreiche Choreografien. Lohnt sich. Auch für Kenner. Aber: Selbstgebastelten Hut nicht vergessen. Wer Zeitung liest, ist halt klar im Vorteil.    

uj

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Adventskonzert des Knabenchores Hannover in der Marktkirche

Machet die Tore weit – unter diesem Motto stand das Adventskonzert des Knabenchores Hannover in der Marktkirche. Und eine federnd leichte, hoffnungsfrohe und zuversichtliche Interpretation der gleichnamigen Motette von Andreas Hammerschmidt liefert der Chor dann auch.