Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schauspielerinnen fordern gleiche Bezahlung

Deutschland Schauspielerinnen fordern gleiche Bezahlung

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Schauspielerinnen in Deutschland wollen durchsetzen, dass sie genauso bezahlt werden wie ihre männliche Kollegen.

Voriger Artikel
Das sind die EM-Hits 2016
Nächster Artikel
Neue Hoffnung auf ein Comeback von ABBA

"Die ungleiche Bezahlung ist ein offenes Geheimnis in der Branche": Julia Beerhold, Schauspielerin und Mitglied im Vorstand des Bundesverbands Schauspiel, fordert die gleiche Bezahlung für Schauspielerinnen.

Hannover. "Die ungleiche Bezahlung ist ein offenes Geheimnis in der Branche", sagte Julia Beerhold, Schauspielerin und Mitglied im Vorstand des Bundesverbands Schauspiel, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, zu dem die HAZ gehört.

Robin Wright als Vorbild

Frauen erschienen im Vergleich zu Männern deutlich weniger auf der Bühne und vor der Kamera, das Verhältnis sei etwa ein Drittel zu zwei Drittel. "Wahnsinnig viele Schauspielerinnen kämpfen so darum, eine einzige Rolle zu bekommen", sagte Beerhold – und das drücke dann eben auch die Gagen.

Dies anzusprechen, sei für viele nicht leicht: "Dann muss man befürchten, dass man anschließend nicht weiter beschäftigt wird", sagte Beerhold. "Es muss das Bewusstsein geschaffen werden, dass es ganz einfach gegen das Grundgesetz geht, Menschen für die gleiche Tätigkeit schlechter zu bezahlen."

In Hollywood hatte Starschauspielerin Robin Wright kürzlich erreicht, dass sie bei der Serie House of Cards so viel verdient wie ihr Filmpartner Kevin Spacey.

RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Architekten blicken zurück auf 2016 beim "BDAschaufenster"

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Bezirksgruppe Hannover des Bundes Deutscher Architekten wieder einen Jahresrückblick. Die Ausstellung "BDAschaufenster" zeigt Projekte von hannoverschen BDA-Mitgliedern, die 2016 fertiggestellt wurden.