28°/ 14° sonnig

Navigation:
Siemens-Stiftung vergibt hoch dotierte Förderpreise
Mehr aus Kultur

Auszeichnungen Siemens-Stiftung vergibt hoch dotierte Förderpreise

Die Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt hoch dotierte Förderpreise an drei junge Komponisten.

Voriger Artikel
Das Vorher-Nachher-Tattoo
Nächster Artikel
Uraufführung von Brechts erstem Theaterstück

Dirigent Mariss Jansons erhält bei der Preisverleihung dann auch die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung. (Archiv)

Quelle: dpa

München . Der Schweizer David Philip Hefti (Jahrgang 1975), der Kanadier Samy Moussa (1984) und der serbische Komponist Marko Nikodijevic (1980) erhalten in diesem Jahr die mit jeweils 35.000 Euro dotierte Auszeichnung, wie die Stiftung am Dienstag in München mitteilte.

Die Verleihung findet am 4. Juni im Münchner Prinzregententheater statt. Der diesjährige Gewinner des Ernst von Siemens Musikpreises, Dirigent Mariss Jansons, erhält dann auch die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung vom Präsidenten der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, Dieter Borchmeyer.

dpa

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
Andreas Gursky, Jeff Wall und Neo Rauch in der Kestnergesellschaft

Drei der bedeutendsten Künstler der Gegenwart treffen in der Kestnergesellschaft zum ersten Mal aufeinander: die Fotokünstler Andreas Gursky, Jeff Wall  und der Maler Neo Rauch.

Anzeige
„Wacken 3D“ im Kino
Handarbeit: Surfen in Wacken.

Aufwärmprogramm: Der Film „Wacken 3D“ wirft eine Woche vor dem diesjährigen Start einen Blick auf das weltgrößte Metalfestival in Wacken. mehrKostenpflichtiger Inhalt