Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Sprengel-Museum steigert Besucherzahlen deutlich
Nachrichten Kultur Sprengel-Museum steigert Besucherzahlen deutlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 15.01.2016
"Zehn Räume, drei Loggien und ein Saal" im Sprengel-Museum. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Insgesamt blieben die Besucherzahlen der kommunalen Kultureinrichtungen weitgehend konstant, wie die niedersächsische Landeshauptstadt am Freitag mitteilte. Das Museum im Schloss Herrenhausen sowie das Historische Museum mussten allerdings Einbußen hinnehmen. Das Sprengel-Museum verfügt über eine hochkarätige Sammlung der Klassischen Moderne. Diese konnte wegen der klimatischen Bedingungen allerdings noch nicht in den neuen Räumen präsentiert werden. Bis zum Frühsommer wird das gesamte Haus umgestaltet und bleibt aus diesem Grund teilweise geschlossen. Im Juni ist dann die große Neueröffnung unter dem Motto „130 Prozent Sprengel“ geplant.

Insgesamt konkurrieren in Niedersachsen und Bremen immer mehr Häuser um ein gleichbleibendes Gesamtpublikum, sagte der Chef des Museumsverbandes beider Länder, Hans Lochmann. Generell erreichten neu eröffnete Museen wie das Dommuseum in Hildesheim bessere Zahlen. Im Jahr 2014 verzeichnete Niedersachsen knapp 6,7 Millionen Museumsbesuche, Gesamtzahlen für 2015 liegen noch nicht vor. Bremen zählte fast 1,1 Millionen Museumsgäste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überraschung für die Filmmusik-Ikone: Der Komponist Ennnio Morricone hat eine Nominierung für seine Arbeit nicht erwartet. Morricone, bekannt geworden durch seine Filmmusiken für den Italo-Western, hat die Musik für Quentin Tarantinos neuen Film komponiert.

18.01.2016

Schon zwei Mal hat Ludger Bücker seine Waschmaschine Mikaela auf einer Sackkarre durch ganz Deutschland geschoben. Den Grund für seine Reise und rührende Begegnungen auf seinem Weg erklärt Buchautor Ludger Bücker im Interview.

Ronald Meyer-Arlt 18.01.2016

Vom 21. bis 28. März finden in Hannover die Ostertanztage statt. Mit dabei: Sasha Waltz & Guests mit Strawinskys "Sacre" und das Leipziger Ballett mit Mario Schröders getanzter Version des "Requiems" von Wolfgang Amadeus Mo­zart.

17.01.2016
Anzeige