Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Taylor Swift sahnt bei Teen Choice Awards ab

Publikumspreis Taylor Swift sahnt bei Teen Choice Awards ab

Countrysängerin Taylor Swift, die „Harry Potter“-Stars Daniel Radcliffe und Emma Watson sowie ihre Kollegen von „Twilight“ gehören zu den Gewinnern der Teen Choice Awards. Swift hat bei der Vergabe der Publikumspreis in Los Angeles sechs Auszeichnungen abgeräumt.

Voriger Artikel
Als der Osten mauerte
Nächster Artikel
Harrison Ford kämpft im Wilden Westen gegen Fremdlinge

Swift hat bei der Vergabe der Publikumspreis in Los Angeles sechs Auszeichnungen abgeräumt.

Quelle: dpa

Los Angeles/New York. Swift hat bei der Vergabe der Publikumspreis in Los Angeles sechs Auszeichnungen abgeräumt, darunter den als Ultimate Choice Award bekannten höchsten Preis des Jahres. Die Trophäe hat die Form eines Surfbrettes. Mit ihr werden junge Schauspieler, Musiker, Maler und Sportler geehrt.

Der erste Teil von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ bekam die Auszeichnung für den besten Science-Fiction/Fantasy-Film, Teil zwei gewann den Titel „Film-Wahl des Sommers“. Ratcliffe alias Harry Potter gewann als bester Filmstar des Sommers, während Watson den Preis für die beste Filmschauspielerin in einem Science-Fiction- oder Fantasy-Streifen zugesprochen bekam.

Unter der „Twilight“-Konkurrenz setzte sich der Brite Robert Pattinson (Edward Cullen) beim jungen Publikum als bester Filmstar und Film-Vampir durch. Sein Kollege Taylor Lautner (Jakob Black) wurde zum besten Schauspieler in einem Sci-Fi-/Fantasy-Film ernannt.

Die Teen-Choice-Wähler müssen zwischen 13 und 19 Jahre alt sein. Sie geben ihre Stimme über das Internet ab. Die Sendung wird seit 1999 vom US-Sender Fox ausgestrahlt.

dpa/kas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Hangover Jam auf der Gilde Parkbühne

2500 Fans feiern mit Bausa, den Orsons, 187 Straßenbande, dem Duo Audio88 und Yassin und weiteren Größen aus der Hip-Hop-Szene.