Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die Stadtcowboys sind da

The BossHoss in der Swiss Life Hall Die Stadtcowboys sind da

Die selbsternannten Berliner Stadtcowboys von The BossHoss spielen am Freitagabend in der lange ausverkauften Swiss Life Hall auf. Die sieben Musiker sind mit dem aktuellen Album „Dos Bros“ auf Tour. 

Voriger Artikel
Römische Elegien im Kuppelsaal
Nächster Artikel
Moritz Garth will deutscher Justin Bieber werden

The Boss Hoss sind seit zehn Jahren unterwegs.

Quelle: Behrens

Hannover. Konzertbeginn, die Frontmänner Alec „Boss Burns“ Völkel und Sascha „Hoss Powers“ Vollmer kommen in die nach den zwei Vorbands schon gut gewärmte Sporthalle, treten an den Bühnenrand und grüßen Hannover, wie noch ein paarmal an diesem Abend. Sie sind die Gesichter der Band, pointierte Erzähler sind sie nicht, müssen sie auch nicht, das Outfit, die Coolness, die Musik, das passt. Die Band ist seit zehn Jahren unterwegs, gestartet als Band, die nette Lieder so interpretiert, wie man sich in Berlin eben Wüstenstaubbreitbeincountryrock so vorstellt. Was viele für ein Intermezzo hielten, wird immer erfolgreicher.

The BossHoss traten am Freitagabend in der lange ausverkauften Swiss Life Hall auf. 

Zur Bildergalerie

In Hannover spielen die Musiker alte Hits, Country-Klassiker, neue Songs und auch, Live-Premiere, der erste Song auf deutsch, die am Dienstag im TV erstmal präsentierte BossHoss-Version von Nenas "Leuchtturm". Lässig,  schnoddrig, cool. Nena hat es gefallen, den Fans in Hannover auch.

von Gerd Schild

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Die Böhsen Onkelz in der Tui-Arena

Comeback der Deutschrocker: Dienstag spielten die Böhsen Onkelz in der Tui-Arena im Hannover.