Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Truck-Stop-Gründer Cisco ist tot

Hamburger Country-Gruppe Truck-Stop-Gründer Cisco ist tot

Der ehemalige Sänger der Countryband Truck Stop, Günter Berndt, ist tot. Der Cisco genannte Mitgründer der legendären Hamburger Gruppe starb bereits Ende vergangenen Jahres im Alter von 72 Jahren in seinem Haus in Maschen (Niedersachsen).

Voriger Artikel
Der „Krieg gegen das Altwerden“
Nächster Artikel
Houellebecqs Beschleunigung der Geschichte

Der frühere Sänger der Countryband Truck Stop, Günter Berndt, ist tot.

Quelle: dpa

Maschen . „Cisco ist nun für immer von uns gegangen und wir sind in tiefer Trauer“, heißt es auf der Internetseite von Truck Stop. Die Nachricht sei vollkommen unerwartet gekommen. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst über Berndts Tod berichtet.

Der Musiker war 40 Jahre lang mit Truck Stop in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Ende 2013 verließ er die Gruppe aus Altersgründen. Zu den Klassikern der Country-Veteranen gehören die Erkennungsmelodie der ARD-Krimireihe „Großstadtrevier“ oder der Song „Der wilde wilde Westen“. 1979 landeten die Musiker mit dem  Titel „Take it easy, altes Haus“ auf dem zweiten Platz des Vorentscheids für den Eurovision Song Contest.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Peter Maffays Rockmusical "Tabaluga" in der Tui Arena

Der Drache Tabaluga muss sich keine Sorgen machen. Tatsächlich hat die Fantasiefigur im echten Leben viele Freunde, oder vielmehr Fans. Das neue Rockmusical um den kleinen Feuerspeier hat Sonnabend Nachmittag in der Tui-Arena viele Zuschauer begeistert.