Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Handbücher der Gebrüder Grimm jetzt online
Nachrichten Kultur Handbücher der Gebrüder Grimm jetzt online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 23.07.2015
 Handbücher wie dieses der Brüder Grimm wurden in der Unibibliothek Kassel digitalisiert. Quelle: dpa, Symbolbild
Anzeige
Kassel

Auch ein 1822 erschienener Anmerkungsband ist nun online einsehbar, gab die Universität Kassel am Donnerstag bekannt. Die Bücher zählen seit 2005 zum Weltdokumentenerbe und werden ein Herzstück des neuen Museums "Grimmwelt" sein, das im September eröffnet wird. Die Bände gäben wertvolle Aufschlüsse über die Quellen und die Bearbeitungsstufen der einzelnen Märchenerzählungen und seien für die Forschung deswegen von besonderer Bedeutung, berichtete die Universität. Mit der Veröffentlichung im Online-Archiv "ORKA" sei es nun Wissenschaftlern aus aller Welt möglich, die Exemplare für ihre Forschungen zu nutzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Digitaler Museumsführer - Wo kann man Buddelschiffe gucken?

Mit dem Museumsportal geht jetzt der erste digitale Museumsführer für Niedersachsen und Bremen an den Start. Allerdings sind darin mit 366 Einträgen bisher nur ein Bruchteil aller Häuser aufgeführt. Die Organisatoren geben sich zuversichtlich, dass diese Zahl in den kommenden Monaten auf 500 steigen kann.

Daniel Alexander Schacht 26.07.2015
Kultur Preview des Sommerprogramms - Applaus für Rocky Horror Show in der Oper

Rocky Horror in der Oper - da gibt es in Sachen Kostümschau vor der Bühne genau so viel zu gucken wie beim Opernabend auf der Bühne. Männer in Strapsen, Frauen mit neckischem Schürzchen, viel Netzstrumpf und High Heels.

25.07.2015

Der regierungskritische chinesische Aktionskünstler Ai Weiwei (57) hat nach vier Jahren seinen Pass zurückerhalten. Im sozialen Netzwerk Instagram postete er am Mittwoch ein Foto von sich mit dem Dokument und den Worten: „Heute bekam ich meinen Pass.“

22.07.2015
Anzeige