Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Uni Göttingen erwirbt Sammlung historischer Kinderbücher

Literatur Uni Göttingen erwirbt Sammlung historischer Kinderbücher

Die Universität Göttingen hat eine „kulturhistorisch einzigartige“ Privatsammlung historischer Kinderbücher erworben. Sie enthalte unter anderem das „Elementarwerk“ von Basedow aus dem Jahr 1774 mit rund 100 Kupferstichen, Hans Christian Andersens „Däumelieschen“ und Erich Kästners „Die Konferenz der Tiere“.

Dies sagte ein Sprecher der Hochschule am Dienstag.

Die mehr als 10.000 Titel dokumentierten die Entwicklung der Kinderliteratur über einen Zeitraum von 250 Jahren und spiegelten dabei auch politische und soziale Inhalte der Kinder- und Jugendliteratur wider. Die Privatsammlung stammt von dem 2003 gestorbenen Politikwissenschaftler Jürgen Seifert aus Hannover. Sie wird der Spezialbibliothek für Kinder- und Jugendliteratur am Seminar für Deutsche Philologie angegliedert. Der Öffentlichkeit wird die Sammlung erstmals am Freitag (26. Juni) präsentiert.

ddp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Bilder vom Konzert von Terry Hoax im Capitol

Heimspiel für Terry Hoax: Hier gibt es die Konzertfotos der hannoverschen Rockband.