Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Von Freundschaft und Vergänglichkeit

Junge Oper: Kannst du pfeifen, Johanna im Ballhof Zwei. Von Freundschaft und Vergänglichkeit

Wieder in der Jungen Oper: Kannst du pfeifen, Johanna im Ballhof Zwei.

Voriger Artikel
„Als unser Deutsch erfunden wurde“
Nächster Artikel
Freddie Mercury starb vor 25 Jahren

Dicke Freunde: Berra (Gevorg Aperánts Hakobjan), Nils (Frank Schneiders) und Ulf (Byung Kweon Jun)

Quelle: lena obst

Hannover. Berra wünscht sich einen Großvater - genau so einen, wie sein Freund ihn hat. Einen, der mit ihm angeln geht, gern Schweinshaxen isst und der einem auch ab und zu mal das Taschengeld aufbessert. Aber woher kriegt man den? Kein Problem, sagt sein Freund, und nimmt Berra mit ins Altersheim. Da sitzt hinter einer angelehnten Tür Nils, der schon immer einen Enkel haben wollte - und dem schon lange ein Partner zum Kartenspielen fehlt. Der alte Mann ist auch gern bereit, Berras Großvater zu werden.

Angeln kann er zwar nicht und Schweinshaxen findet er furchtbar, aber dafür weiß er, wie man einen Drachen baut. Außerdem kann er besonders gut pfeifen, vor allem den alten Schlager „Kannst du pfeifen, Johanna?“, den er früher für seine Frau gesungen hat, als sie noch lebte. Berra möchte das auch lernen und übt fleißig. Als der Junge endlich die Melodie pfeifen kann, ist Nils nicht mehr in seinem Zimmer ...

„Kannst du pfeifen, Johanna“ erzählt von einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem alten Mann Nils, der unerwartet noch einmal Kind sein darf, und Berra, der endlich einen Großvater hat, mit dem man eine wunderbare Zeit verbringen kann. Entsprechend leicht komponiert Gordon Kampe die Musik: Ein bewegliches, kleines Ensemble wechselt zwischen Nostalgie-Tanzkapellen-Sound und klarer, gestischer Musik. Mit viel Lust wird musiziert - mit Geräuschen, Sprache, Gegenständen.

Familienvorstellungen am Donnerstag, 5. Januar, und Sonntag, 5. Februar 2017, um 15 Uhr, Kurzeinführung jeweils um 14.30 Uhr im Ballhof-Café.

Workshop zu „Kannst du pfeifen, Johanna“ Mit Musik und Theater gehen Kinder im Kulturbüro Südstadt am 2. Februar der Kinderoper auf den Grund. Am 5. Februar besuchen sie die Vorstellung. Kosten: 8,50 Euro inkl. Eintrittskarte. Anmeldung: kulturbuero.suedstadt@htp-tel.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Kultur
Milow spielt im Capitol