Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur So feuert der Knabenchor Hannover die Nationalmannschaft an
Nachrichten Kultur So feuert der Knabenchor Hannover die Nationalmannschaft an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 13.06.2018
Der Knabenchor singt. Quelle: Videostill
Hannover

Die deutsche Nationalmannschaft kann Unterstützung aller Art gut gebrauchen. Zum Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Russland präsentiert der Knabenchor Hannover jetzt ein Unterstützungsvideo. 44 Chorknaben singen den berühmtesten aller Fangesänge: „Olé, Olé, Olé“. Und zwar so, wie man das von Mitgliedern des renommierten Knabenchors erwartet: edel, klangschön und verständlich.

Bei einem Wochenende in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel wurde das Video produziert, das wohlartikulierten Chorgesang mit Sportplatzgegröle (so weit das den Sängern das möglich war) mischt. Chorleiter Jörg Breiding sagt über das Projekt: „Unsere Jungs vom Knabenchor fiebern natürlich bei dieser Weltmeisterschaft mit. Wir drücken der deutschen Mannschaft fest die Daumen!“

Von Ronald Meyer-Arlt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dirigent John Eliot Gardiner gehört zu den Gründern des Festivals Soli Deo Gloria. Nun hat er im Kaiserdom Königslutter Bach-Kantaten dirigiert – und sich dabei so locker wie nie präsentiert.

16.06.2018

Der US-Songwriter Father John Misty hat sich zwei Monate in einem Hotel eingemietet und mit „God’s Favorite Customer“ ein Einsamkeitsalbum aufgenommen. Großer Pop, der manchmal nur ein Piano und eine Stimme benötigt.

13.06.2018

Aneinander vorbei: Jens Meyer-Kovac und Joachim Radkau sprechen über Zukunftsentwürfe von gestern – das Publikum interessiert sich mehr für Radkau als Kenner der Atomindustrie

15.06.2018