Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Wacken 2017 ist schon fast ausverkauft
Nachrichten Kultur Wacken 2017 ist schon fast ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.08.2016
75.000 Heavy-Metal-Fans waren 2016 dabei - und erlebten 120 Bands in Wacken. Quelle: dpa
Anzeige
Wacken

Kaum ist das Heavy-Metal-Festival in Wacken zu Ende, beginnt schon der Run auf die Karten für das nächste Jahr. Bereits 15 Minuten nach dem Verkaufsstart in der Nacht zum Montag um Mitternacht waren 40.000 der 75.000 Tickets weg, wie eine Festivalsprecherin mitteilte. Im vergangenen Jahr war die Veranstaltung nach 23 Stunden ausverkauft.

Ticketpreis steigt auf deutlich über 200 Euro

30 Euro mehr müssen Besucher für die 28. Ausgabe des Wacken Open Air (W:O:A) bezahlen - statt 190 verlangen die Veranstalter nun 220 Euro pro Karte. Die Begründung: Es werde mehr Platz benötigt, da immer mehr Besucher mit überdimensionalen Großzelten und Wohnwagen anreisten.

So habe man beim diesjährigen Wacken Open Air (W:O:A) allein sechs zusätzliche Flächen eröffnen müssen, hieß es. Dafür sei 2017 eine frühere Anreise kostenlos. Wer bisher am Montag oder Dienstag auf die Campingplätze wollte, musste den Veranstaltern zufolge 30 beziehungsweise 20 Euro extra bezahlen.

Vom 3. bis zum 5. August werden in der kleinen schleswig-holsteinischen Gemeinde Wacken wieder "Metalheads" aus aller Welt erwartet.

dpa/RND/zys

Hermann Roemer, Gründer des Roemer- und Pelizaeus-Museums, würde in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiern. Zu seinen Ehren zeigt das Museum Am Steine 1 in Hildesheim die Sonderausstellung „Welt Weites Wissen" bis Februar 2017.

Daniel Alexander Schacht 10.08.2016

Nach mehr als 72 Stunden geht das wohl berühmteste Metal-Festival der Welt in Wacken zu Ende. Den letzten Auftritt soll die Metal-Band Dio Disciples in der Nacht zum Sonntag absolvieren. Am Nachmittag wollen die Veranstalter eine Festival-Bilanz ziehen.

06.08.2016
Kultur "Glanzlichter der Naturfotografie" - Ausgezeichnete Naturfotos im Landesmuseum

Mehr als 20.000 Fotografien werden jedes Jahr beim internationalen Wettbewerb "Glanzlichter der Naturfotografie" eingereicht. Die 87 besten Bilder der letzten Jahre werden bis zum 25. September in einer Ausstellung im Landesmuseum gezeigt. Landschafts-, Pflanzen- und Vogelfotografien sind zu sehen.

Stefan Arndt 08.08.2016
Anzeige