Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Alles über den neuen Bachelor Leonard Freier

Zum Staffelstart Alles über den neuen Bachelor Leonard Freier

Neuer Fremdschäm-Alarm oder Frauenschwarm – je nach Geschmack: "Der Bachelor" geht am Mittwoch bei RTL in die sechste Runde. Doch wer ist diesmal der Mann des Begehrens? 

Voriger Artikel
Rekord-Quote für den Saarbrücken-"Tatort"
Nächster Artikel
Nathalie schweigt, Legat stinkt's

Ab Mittwoch verteilt Leonard Freier aus Berlin Rosen in der RTL-Sendung "Der Bachelor".

Quelle: RTL/Screenshot

Berlin. Leonard Freier aus Berlin ist der neue "Bachelor". Der 30-jährige Unternehmensberater hofft als Rosenkavalier die ganz große Liebe zu finden. Der Berliner beschreibt sich als ehrgeizig, sozial und zuverlässig – "und ich kann nicht abstreiten, dass ich eitel bin", heißt es in einer RTL-Mitteilung vom Montag.

22 Frauen kämpfen in Florida um die Gunst des Schönlings und hoffen auf die letzte Rose des Bachelors. Die Zuschauer bekommen neben kitschigen Schmuseszenen meist viel Zickenkrieg geliefert. Jedenfalls fürs Schmusen zeigt sich der Berliner offen. "Es gibt einfach Augenblicke, in dem man jemandem nahe sein möchte. Und dann ist das auch einfach so", sagt "Leo".  Außer den Körperkontakt sucht der neue Bachelor eine Frau mit Humor "und Interesse an vielen Dingen im Leben".

Das Kuppelformat läuft ab Mittwoch, 27. Januar, um 20.15 Uhr bei RTL. Fiebern dürfen die Fans bis Mitte März. Erst dann verschenkt Leonard seine letzte Rose und vielleicht auch sein Herz.

dpa/abr

Was man über den neuen Bachelor (nicht) wissen muss:

  • Leonard Freier ist - wer hätte es gedacht - ledig ! Und hat eine kleine Tochter aus seiner bislang längsten Beziehung, die sechs Jahre gedauert haben soll.
  • Er hat blau-grüne Augen, schwarze Haare und Model-Maße . Bei 1,83 Meter wiegt er 88 Kilogramm – wovon die meisten sicherlich Muskeln sind.
  • Leo schaut Frauen bei der ersten Begegnung in die Augen! „Das finde ich unglaublich wichtig, dass die Augen etwas aussagen“.
  • Der schöne Leonard wollte schon immer ganz groß raus. "Mit 16 war ich Filialleiter einer Eisdiele, mit 18 habe ich mich erstmals selbstständig gemacht". Inzwischen hat Leonard neben Abitur und abgeschlossenem BWL-Studium weitere Büros gegründet und ist Beteiligungen an diversen Gesellschaften eingegangen.
  • Der neue Bachelor hat ganz ausgefallene Hobbys : Sport, Reisen, Autos.

abr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen